Top Artikel

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

1.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Eine Partie, die bis weit in die Schlussminuten hinein völlig offenblieb, erlebten etwas überraschend am Sonntag 1.817 Zuschauer in der Merkur Arena in Lübbecke. Und darüber hinaus war dies ein hochklassiges Spiel, wie nicht nur beide Trainer im Anschluss ganz richtig betonten. Nicht nur beim Zwischenstand von 9:6 nach 13 Minuten für den Abstiegskandidaten TuS N-Lübbecke gegen den Tabellenführer und Meisterschaftsfavoriten SG Flensburg-Handewitt bahnte sich eine Sensation an.

Foto: Verein

1.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Spieltag eins nach der Stunde null: Die Rhein-Neckar Löwen haben sich beim ersten Auftritt nach der Riesen-Enttäuschung gegen Melsungen in neuer Formation und mit deutlich erhöhter Offensiv-Kraft präsentiert. Gegen den mutig agierenden Außenseiter Eulen Ludwigshafen führten die Gelben am Sonntagmittag im Top-Spiel des 33. Spieltages der DKB Handball-Bundesliga zur Pause mit 18:16, nach 60 rasanten Minuten stand es 34:26.

Foto: A. Käsler

1.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die MT Melsungen hat ihren Höhenflug nach dem Sensationscoup bei den Rhein-Neckar Löwen fortgesetzt und die Füchse Berlin als gerade frisch gekürten Europapokalsieger mit 31:24 (15:12) klar und deutlich in die Schranken gewiesen. Damit beendete die MT vor 4.300 Zuschauern in der zum zehnten Mal in dieser Saison ausverkauften Rothenbach-Halle auch die letzten vagen Titelträume der Hauptstädter.

Foto: Barbara Arndt

3.Liga Nord

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

In dem Dorf, in dem Handballbegeisterung zu Hause ist, muss man den Weg zur Sporthalle nicht extra ausweisen. Und dennoch leiteten zahlreiche Plakate, geschmückt mit blauen und gelben Luftballons, gut 350 Zuschauer direkt dorthin. „Gas geben für die Region“ war das Motto am Freitagabend.

(Foto: HSV Hannover)

3.Liga Nord

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Der HSV Hannover hatte zum letzten Heimspiel der abgelaufenen Saison, gegen die Handballfreunde Springe, einen „Teddy-Toss“ veranstaltet. Diese Aktion, normalerweise eher eine Tradition aus dem Eishockey, verlief überaus erfolgreich. So konnte der HSV Hannover gut 350 Kuscheltiere an die Kinderklinik der Medizinischen Hochschule Hannover übergeben.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Insbesondere in Kontinuität und Vertrauen auf die eigenen Kräfte sieht der TV Großwallstadt in der zweiten Liga seine Zukunft. Dies zeigen auch die Vertragsverlängerungen mit Jan Blank, André Göpfert, Antonio Schnellbacher und Jan Winkler bis ins Jahr 2020 hinein. Alle vier Spieler stehen für das Konzept des Handballs aus der Region und haben ihren Wert für den TVG schon wiederholt unter Beweis gestellt.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Tränen des Abstieges in die Regionalliga Nordrhein sind bei den Verantwortlichen und den Fans des TV Korschenbroich getrocknet, nun blickt man positiv in die Zukunft.

(Foto: Stefan Luksch)

Oberliga HVN

Bewertung: 2 / 5

Stern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Und weiter gehen die Planungen für die Oberliga 2018/19. Ein weiterer Neuzugang ist fix und verstärkt die Mannschaft des TuS Vinnhorst.

Foto: Uwe Serreck

Oberliga allgemein

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Erleichterung beim HV Barsinghausen war groß, dass die II. Herren nach einem schwierigen Jahr der Klassenerhalt in der Regionsoberliga gelang. Damit sich eine solche Zittersaison nicht wiederholt, wurden die notwendigen personellen Weichen gestellt.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Den undankbaren, aber ausgespielten 3. Platz beim Final4 holte sich heute Nachmittag die Mannschaft von Paris Saint Germain gegen Vardar Skopje. Das Spiel war von nicht sehr hohem Niveau und erfüllte viele Erwartungen der Fans nicht.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der deutsche Handball-Star Dominik Klein steht mit dem HBC Nantes überraschend im Finale der Champions League. Der Weltmeister von 2007 entschied das Duell mit Uwe Gensheimer und dem Topfavoriten Paris St. Germain beim Final Four in Köln am Samstag mit 32:28 (17:14) für sich.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die FRISCH AUF!-Mannschaft ist am Pfingstmontag etwas enttäuscht, aber wohlbehalten wieder nach Göppingen zurückgekehrt. Im Halbfinale war die Mannschaft von Trainer Rolf Brack den Füchsen Berlin ein ebenbürtiger Gegner und das Spiel war dank einer tollen kämpferischen Leistung des dezimierten Kaders bis in die Schlussminuten offen.

Foto: Uwe Serreck

Magazin

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die guten Leistungen der TSV Hannover-Burgdorf in der aktuellen Saison sind auch den Verantwortlichen der Deutschen Nationalmannschaft nicht verborgen geblieben. Für den kommenden DHB-Lehrgang vom 4. – 17. Juni stehen drei RECKEN im Kader.

(Foto: Sascha Klahn)

Magazin

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bundestrainer Christian Prokop (s. Foto) hat ein 20 Spieler umfassendes Aufgebot der deutschen Handball-Nationalmannschaft nominiert. Diese trifft am Mittwoch, 6. Juni, um 20 Uhr in der Münchener Olympiahalle auf den WM-Zweiten Norwegen und reist tags darauf nach Japan.

Foto: Lohmann

Magazin

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das Ergebnis des 3. Westfalen-Voting-Games war am Ende selbstverständlich völlige Nebensache - denn trotz des 47:27-Sieges für die Profis des ASV Hamm-Westfalen gegen die Auswahlmannschaft am Mittwochabend gab es in der WESTPRESS arena nur Sieger. Allen voran war das ganz allgemein der Handballsport in Westfalen, für den die Akteure beste Werbung betrieben.

Die letzten Kommentare

Handball im Fernsehen

Ergebnisdienst

27.05.2018 12:30
DKB Handball-Bundesliga, 33.Spieltag
FA Göppingen - TSV GWD Minden 27 : 28
TSV Hannover-Burgdorf - SC DHfK Leipzig 30 : 26
TV 05/07 Hüttenberg - VfL Gummersbach 22 : 23
TUS N.-Lübbecke - SG Flensburg-Handewitt 24 : 27
MT Melsungen - Füchse Berlin 31 : 24
27.05.2018 15:00
DKB Handball-Bundesliga, 33.Spieltag
Rhein-Neckar Löwen - Die Eulen Ludwigshafen 34 : 26
27.05.2018 15:15
EHF Champions League, Finale
HC Vardar - Paris Sain-German Handball 28 : 29
27.05.2018 18:00
EHF Champions League, Finale
HBC Nantes - Montpellier HB 13 : 16
Letzte Aktualisierung: 27.05.2018 19:22:56
Legende: ungespielt laufend gespielt