Top Stories

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die dritte meckpommGas-Promotiontour der Mecklenburger Stiere und ihres Tourpartners, der Stadtwerke Schwerin GmbH, erlebt in diesem Jahr noch eine Premiere: Am 26. Mai steigt ab 18.30 Uhr in der Sporthalle Leezen in der Schloßstraße ein Benefizspiel zugunsten des Handballnachwuchses bei der SG Banzkow/Leezen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zum dritten Mal macht die meckpommGas-Promotiontour in Sternberg halt. Am Mittwoch (24. Mai) kommt es dabei zum erneuten Aufeinandertreffen der Verbandsligisten und der Handballstiere aus Schwerin.

(Foto: Mecklenburger Stiere)

3.Liga Nord

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Vorfreude ist schon groß: Am Freitag, 19. Mai, gibt es in Wittenburg das dritte Benefizspiel im Rahmen der meckpommGas-Promotion-Tour. Dazu kommen die Mecklenburger Stiere mit ihrem Tourpartner, der Stadtwerke Schwerin GmbH, wieder in die Sport- und Mehrzweckhalle in der Lindenstraße.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Drittliga-Handballer der HSG Norderstedt/Henstedt-Ulzburg haben bei der Relegation in Hagen gegen den Gastgeber VfL Eintracht Hagen mit 25:31 (12:17) verloren und den angestrebten Sprung in die 2. Handball-Bundesliga verpasst.

Foto: Verein

3.Liga Nord

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach einer Saison heißt es auch (fast) immer Abschied nehmen. So auch in diesem Jahr bei der HG Hamburg-Barmbek, für die gleich acht Spieler im nächsten Jahr nicht mehr auflaufen werden. Aber es gibt wohl keinen besseren Zeitpunkt, als sich nach dieser überragenden Saison mit der Meisterschaft in der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein und dem vierten Pokalsieg in Folge zu verabschieden, so wie es Matthias Nagl, Christoph Beutner, Bastian Burchert, Robin Hoth, Hendrik Meyn, David Caballero, Nils Becker und Jonas Fischer tun.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Klar, eine leichte Anspannung ist unverkennbar, von Nervosität oder gar Verkrampfung war im Training der Drittliga-Handballer der HSG Norderstedt/Henstedt-Ulzburg aber keine Spur zu spüren. Die Mannschaft freut sich auf das anstehende Relegationsspiel in Hagen (16.30 Uhr) gegen den Zweiten der Staffel West.

(Foto: Uwe Serreck)

3.Liga Ost

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der HSV Hannover belegte in der abgelaufenen Saison Platz 7 in der 3. Liga Ost. Trainer Stephan Lux zieht im Interview eine Bilanz dieser Spielzeit.

(Foto: Eintracht)

3.Liga Ost

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Eintracht-Keeper Jakub Lefan bekommt in der kommenden Saison einen Vize-Europameister als Gespannpartner auf der Torhüterposition. Paul-Janis Twarz (s. Foto, links) kommt vom Drittligisten VfL Potsdam nach Hildesheim und unterschreibt einen Zwei-Jahres-Vertrag bei Eintracht.

Foto: Uwe Serreck

3.Liga Ost

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Er will es noch einmal wissen in der 2. Handball-Bundesliga. Andreas Simon (siehe Foto) hat seinen auslaufenden Vertrag bei Eintracht um ein weiteres Jahr verlängert und blickt schon freudig auf seine weitere Zeit in Hildesheim: „Ich freue mich riesig auf die Saison in der 2. Liga, denn da gehört Eintracht einfach hin.“

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Eintracht Hildesheim hat die Lizenz für die 2. Handball-Bundesliga von der HBL ohne Auflagen erhalten. Die unabhängige Lizenzierungskommission der Handball-Bundesliga GmbH hat nach Prüfung der eingereichten Lizenzunterlagen ihre Entscheidung über die Lizenzanträge zur Teilnahme am Spielbetrieb der 2. Handball-Bundesliga übermittelt.

(Foto: Eintracht)

3.Liga Ost

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach zwei Jahren im Trikot des Zweitligisten ASV Hamm-Westfalen kehrt Savvas Savvas (s. Foto) zu Eintracht Hildesheim zurück. Der inzwischen 19-jährige Grieche
hat im Restaurant Alexandros in Groß Düngen einen Einjahresvertrag unterschrieben und wird in der kommenden Zweitligasaison wieder das Eintracht-Trikot tragen.

Bild: Stefan Luksch

3.Liga Ost

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zwei weitere Vertragsverlängerungen und eine Vertragsauflösung können die Handballfreunde Springe vermelden.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Neue Liga, neues Glück - seit dem Wochenende steht die Einteilung der Regionalliga Nordrhein fest. Als Neuling in der Spielklasse wagt das Rudel einen Neuanfang und trifft neben vielen bekannten Teams auch auf völlig neue Gesichter.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die 3.Liga West kann diese Saison als eine äußerst erfolgreiche bezeichnen. Es gibt 2 Aufsteiger in die 2. Bundesliga (Neuss direkt und Hagen nach Relegation) und auch Volmetal gelang nach gewonnenen Relegationsspielen der Verbleib in der 3. Liga. Nun wird der Heimvorteil (die Relegation fand in Hagen statt) auch hilfreich gewesen sein, aber verdient haben es sich die Sieger allemal.

Foto: Verein

3.Liga West

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

So inbrünstig wurde „Auswärtssieg, Auswärtssieg“ an dieser Stelle noch nie intoniert. Schon bei der Vorstellung der Teams durch Hallensprecher Helmut Schulz am frühen Morgen schrien die „Green Devils“, die Fans des TuS Volmetal, das hier ungewohnte Motto heraus, nach der Schlusssirene schwenkten sie dazu glückselig ihre grün-weißen Fahnen.

(Foto: Marcel Schweppe)

3.Liga West

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Es war die rundum gelungene Veranstaltung, die sich die Offiziellen des vorigen Handball-Drittligisten VfL Eintracht Hagen erhofft hatten. Rund 1400 Zuschauer fanden den Weg in die Enervie Arena, um den drei Spielen der Aufstiegsrelegation beizuwohnen, darunter knapp 300 Fans von Eichtracht Hildesheim, über 80 Anhänger des TSB Heilbronn-Horkheim und etwa 50 Schlachtenbummler der HSG Nord HU.

Foto: Verein

3.Liga West

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Der VfL Eintracht Hagen ist durch einen 31:25 (17:12)-Erfolg gegen die HSG Nord HU in die 2. Handball-Bundesliga aufgestiegen. 1400 Zuschauer sahen in der Ischeland-Halle die beiden Aufstiegs-Endspiele der vier Drittliga-Vizemeister.

Foto: Verein

3.Liga West

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit dem Anpfiff am Samstag beginnt für die beiden Handball-Drittligisten VfL Eintracht Hagen und HSG Nord HU in der Aufstiegsrelegation zur 2. Bundesliga das jeweilige Spiel der Spiele. Die gesamte Spielzeit der beiden Zweitplatzierten in der West- und Nord-Staffel samt des Zieles Wiederaufstieg in Deutschlands zweithöchste Spielklasse, unzählige Trainingseinheiten, 1800 Minuten Spielzeit in der regulären Saison, verletzte Spieler, Trainerwechsel und vieles mehr – alles komprimiert auf 60 Minuten.

Ergebnisdienst 3.Liga

Es finden keine Begegnungen statt.