Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Peter Pisa

Nur ein einziges Mal, beim 4:5 nach sieben Minuten, lag die HSG Konstanz gegen die VT Zweibrücken-Saarpfalz zurück. Schon früh in der zweiten Halbzeit war die Vorentscheidung beim souveränen 29:22 (13:11)-Sieg gefallen, als Paul Kaletsch mit einem Wurf über das ganze Spielfeld in das leere Tor der Gäste zum 18:12 (37.) traf. Mit nunmehr 10:4 Punkten konnte die HSG – zumindest vorübergehend – auf Tabellenplatz zwei klettern.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Peter Pisa

Es geht Schlag auf Schlag bei der HSG Konstanz. Erst der emotionale Sieg bei Meister Kornwestheim, mit dem sich die HSG mit nun 8:4 Punkten auf Platz fünf verbessert hat, am Feiertag am Mittwoch schon das nächste Heimspiel. Am Tag der Deutschen Einheit kommt die VT Zweibrücken-Saarpfalz um 17 Uhr in die Schänzle-Sporthalle, wenn die HSG Konstanz zusätzlich Oktoberfest feiert und für alle Besucher in Tracht ein Freigetränk lockt.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Michael Elser

Nach Schlusspfiff waren die Felsbrocken, die von den Spielern der HSG Konstanz abfielen, weithin zu hören. Leistungsträger und Anführer Fabian Wiederstein verletzt, Trainer Daniel Eblen beim A-Lizenz-Lehrgang in Köln, dazu der bittere Rückschlag vor Wochenfrist gegen Pfullingen in den Gliedern und der Gegner nach zuletzt drei Siegen in Folge auf der Euphorie- und Erfolgswelle.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das Ergebnis dieses Spiels wurde am Samstagabend mit Spannung erwartet. Kann die Ahlener SG die langwierigen Ausfälle von Kim Voss-Fels und ihrem Stammkreisläufer Björn Wiegers kompensieren oder nicht? Ja, sie kann und wie! Beim Team Handball Lippe II gewinnen die Ahlener mit 27:24 (13:13) und damit ihr fünftes Spiel in Folge.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: HGS)

Er war das erwartete „harte Stück Arbeit“ – der hauchdünne 22:21 (10:11)-Heimerfolg der HG Saarlouis gegen den HC Oppenweiler/Backnang (HCOB). Es war ein Kampfspiel mit zwei ähnlich gestrickten Halbzeiten – allerdings mit jeweils anderen Vorzeichen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Peter Pisa

Nach dem Sieg gegen Pforzheim konnte sich die HSG Konstanz mit über 70 mitgereisten Fans auch beim amtierenden Drittliga-Meister SV Salamander Kornwestheim mit 26:25 (14:12) durchsetzen und sich mit nun 8:4 Punkten auf Tabellenplatz fünf verbessern. Am Mittwoch, 17 Uhr, wird nun Zweibrücken-Saarpfalz in der Schänzle-Sporthalle erwartet.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

So hatten sie sich das vorgestellt: Mannschaft, Trainer und 900 Fans feierten am Samstagabend den ersten Heimsieg der neuen Saison gegen den Aufsteiger vom TV Sandweier Baden-Baden. Mit dem 33:25 (16:12) war am Ende auch HGS-Coach Philipp Kessler zufrieden, der sich zudem über die Rückkehr von Pascal Noll auf die Platte freute und sich selbst in den letzten zehn Minuten eingewechselt hatte, um mehr Stabilität in die Abwehr zu bringen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Peter Pisa

Auf das Duell gegen Topteam Pforzheim folgt für die HSG Konstanz eines der schwersten Auswärtsspiele der Saison. Der SV Salamander Korn-westheim gilt nicht nur als sehr heimstarke Mannschaft, sondern wird von vielen Trainern nach der Drittliga-Meisterschaft im vergangenen Jahr und guten Neuzugängen als einer der Topfavoriten gehandelt.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Peter Pisa)

Es schien zwischenzeitlich schon so, als würde die HSG Konstanz in Baden-Baden den zweiten Derbysieg in Folge souverän erringen. Doch „ein, zwei ganz doofe Phasen“ so Cheftrainer Daniel Eblen, brachten den Zweitliga-Absteiger nochmals richtig unter Druck.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Peter Pisa

Sturm, dunkle Wolken, die letzten Tage am Bodensee waren ungemütlich. Ebenso turbulent war die Woche für die HSG Konstanz mit viel Kritik nach der 28:29-Niederlage gegen Pfullingen, dem kurzfristigen Ausfall von Leistungsträger Fabian Wiederstein und dem Fehlen von Cheftrainer Daniel Eblen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto:SHV )

Nach dem ersten Heimsieg der Saison vor knapp 1 000 Zuschauern gegen Balingen wartet direkt das nächste Highlight auf die HSG Konstanz. Am Dienstag, 4. September, kommt es um 19.30 Uhr in der Konstanzer Schänzle-Sporthalle zu einem außergewöhnlichen internationalen Vergleich. Die HSG Konstanz darf sich mit der A-Nationalmannschaft der Schweiz messen und über internationales Flair freuen.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst 3.Liga

25.01.2019 20:00
3.Liga West, 18.Spieltag
  
Leichlinger TV - Longericher SC Köln 0 : 0
  
HSG Krefeld - HSG Bergische Panther 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 23.01.2019 08:10:57
Legende: ungespielt laufend gespielt