Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit einem deutlichen Heimsieg gegen den VfL Fredenbeck verabschiedeten sich unsere Jungs von ihren Fans. Zuerst sah es aber gar nicht danach aus. Fredenbeck kam gut ins Spiel und erwischte einen guten Start. Gestützt auf einen guten Torwart, bestraften die Fredenbecker unsere Fehler konsequent.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Stefan Michaelis

Die Luft ist raus beim Handball Sport Verein Hamburg nach dem vorzeitigen Gewinn der Meisterschaft und dem damit verbundenen Sprung in die zweite Bundesliga. Die von Torsten Jansen trainierte Mannschaft mühte sich nach der Meisterschaftspause nun am drittletzten Spieltag vor ausver-kauftem Haus gegen die SG Flensburg-Handewitt zu einem 31:27 (12:13)-Heimsieg.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bild: Stefan Luksch

Im letzten Auswärtsspiel der Saison konnten die Handballfreunde Springe beim HSV Hannover einen Erfolg bejubeln.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zu viele Jahre mussten die Schweriner Handballfans auf diesen Moment warten: Nach einem durchaus intensiven Spiel holten sich die Mecklenburger Stiere am Samstagabend endlich wieder einen Derbysieg in Rostock. Sie bezwangen den lokalen Dauerrivalen HC Empor mit 25:23 (12:12).

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Nur 15 Minuten konnte der Handball Hannover-Burgwedel e.V. im hannoverschen Derby gegen den TSV Burgdorf 2 mithalten. Schon zur Halbzeit lagen die Gastgeber mit 9:15 hinten. Am Ende feierten die Gäste einen auch in der Höhe verdienten 28:20-Derbysieg.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Bennet Göing

Mit einem verdienten 32:26 (19:12)-Erfolg gegen den 1. VfL Potsdam hat die HG Hamburg-Barmbek die rote Laterne an den VfL Fredenbeck abge-geben und belegt nun den Relegationsplatz 14. Nach einer ausgeglichenen und torreichen Anfangsphase (8:6, 10. Minute; 11:9, 20.) stabilisierte die HGHB ihre Abwehr und setzte sich bis zur Pause bis auf 19:12 ab.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

Die Schützlinge vom Trainergespann Heidmar Felixson und Andrius Stelmokas haben auch das zweite Duell gegen ihren ehemaligen Verein aus Großburgwedel gewonnen. Von einem ähnlich klaren Ausgang wie im Hinspiel, als die TSV Burgdorf II mit 34:25 gewann, war im Derbyrückspiel kaum auszugehen – zu gut war die Rückrunde der Mannschaft von Handball Hannover-Burgwedel gelaufen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Stefan Luksch

Der Klassenerhalt für unsere Drittliga-Handballer ist geritzt, die Stimmung entsprechend gelöst. Zu einem Sieg im letzten Heimspiel der Saison reichte es Samstagabend zwar nicht ganz, aber immerhin zu einem Unentschieden. 26:26 (16:13) trennten sich unsere Mudrow-Jungs vom DHK Flensborg.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Stefan Michaelis

Nach dem vorzeitigen Aufstieg in die zweite Bundesliga geht es für den Handball Sport Verein Hamburg in den drei noch ausstehenden Begegnungen um nichts mehr. In den beiden kommenden Heimspielen gegen SG Flensburg-Handewitt II  Freitag (20 Uhr) und Dienstag (15 Uhr) gegen MTV Braunschweig will sich die Mannschaft von Trainer Torsten Jansen aber standesgemäß von den eigenen Fans verabschieden.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Uwe Serreck

Der HSV Hannover hat das Derby in der 3. Liga Nord gegen die Handballfreunde Springe wie befürchtet mit 26:34 (11:16) verloren. Trainer Stephan Lux brachte nach dem Spiel auf den Punkt, was viele gedacht haben dürften: „Wir sind froh, wenn die Saison zuende ist“.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst 3.Liga

Es finden keine Begegnungen statt.