HSV Hannover biegt auf Zielgerade ein

Foto: Uwe Serreck

3.Liga Nord
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Allmählich biegen die Drittligahandballer HSV Hannover auf die Zielgerade der Vorbereitung ein. Nach dem anstrengenden Programm seit dem Start der Vorbereitung standen in dieser Woche Regeneration – es wurde viel geschwommen - und taktische Schwerpunkte auf dem Trainingsplan.

„Meine Jungs sind platt. In dieser Phase ist das aber normal“, erklärt Trainer Stephan Lux.

Am Wochenende erwartet der Anderter Trainer allerdings zweimal Vollgas. Am Freitag (20 Uhr, Halle Eisteichweg) wartet der Test gegen ATSV Drittligaaufsteiger Habenhausen. „Schön, dass wir gegen einen Gegner spielen können, den wir nicht kennen“, sagt Lux. Vor heimischem Publikum soll ebenso ein klarer Sieg her, wie am Sonnabend (17.30 Uhr) gegen den MTV Großenheidorn. Lux hat zu seinem Ex-Club immer noch eine enge Verbindung. Auch HSV-Keeper Götz Heuer wechselte 2010 vom Steinhuder Meer an den Eisteichweg. Deshalb ist auch das Spiel, bei dem es für die Mannschaft zu einem Wiedersehen mit Thorben Buhre etwas Besonderes für beide Clubs.

Das Spiel gegen den Oberligisten schließt das sportliche Programm des großen Sommerfestes der Handballsparte des TSV Anderten ab. Vor dem Test findet um 15.45 Uhr die offizielle Vorstellung der Drittligamannschaft statt.

Foto: Torhüter Götz Heuer (links) und Trainer Stephan Lux haben eine Großenheidorner Vergangenheit.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

20.10.2017 20:00
3.Liga West, 09.Spieltag
  
HSG Bergische Panther - Longericher SC Köln 0 : 0
  
Ahlener SG - VfL Gummersbach II 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 17.10.2017 00:17:31
Legende: ungespielt laufend gespielt