HG Hamburg-Barmbek verpflichtet Finn Maciejewski

(Foto: HGHB)

3.Liga Nord
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die HG Hamburg-Barmbek hat in der Winterpause noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Finn Maciejewski (s. Foto) vom HSV Hamburg verpflichtet.

Der 22-jährige Rechtshänder kann auf allen Positionen im Rückraum eingesetzt werden und soll auch die Barmbeker Defensive weiter verstärken. Nach einigen Probetrainings in den letzten Wochen entschied Finn Maciejewski sich nun für einen Wechsel zur HGHB, wo er ab sofort spielberechtigt ist und mit der Nummer 57 auflaufen wird.

Finn Maciejewski wurde in Hamburg geboren und begann im Alter von vier Jahren bei den Minis der HG Norderstedt mit dem Handballspielen. Dort wurde er bis zur C-Jugend zweimal Hamburger Meister, bevor er zum zweiten C-Jugend-Jahr zum HSV Hamburg wechselte und dort bereits in der B-Jugend eingesetzt wurde. Nach zwei Jahren ging es dann ebenfalls schon früh in die A-Jugend-Bundesliga-Mannschaft und Finn spielte von 2013 bis 2015 zudem in der Jugend-Nationalmannschaft. Der Schritt in die Herren klappte dann auf Anhieb und in seinem ersten Jahr feierte der 1,93m große Rückraumspieler mit der U23 den Aufstieg in die 3. Liga. Nach zweieinhalb erfolgreichen Jahren folgt nun, auch zugunsten von mehr Spielanteilen, der Wechsel zur HG Hamburg-Barmbek.

„Nach sieben interessanten und lehrreichen Jahren beim HSV ist es Zeit für eine Veränderung. Barmbek bedeutet für mich: Hamburg, harte Arbeit, ehrenamtliches Engagement für den schönsten Sport der Welt, ein Team mit Bock auf Handball und eine Mannschaft, die mich offen aufgenommen hat. Ich freue mich darauf, ein Teil davon zu werden und gemeinsam um den Klassenerhalt zu kämpfen", so Finn Maciejewski und auch Barmbeks Trainer Holger Bockelmann freut sich über die Verstärkung: „Auch aufgrund des verletzungsbedingten Ausfalls von Dennis Tretow sind wir nochmals auf dem Spielermarkt suchend tätig und fündig geworden. Finn ist ein junger, sehr talentierter, physisch robuster und wurfstarker Rückraumspieler, der aber auch in der Defensive seine Qualitäten hat. So werden wir noch flexibler und ich bin mir sicher, dass er uns auf dem Weg zu unserem Ziel, die Klasse zu halten, weiter verstärken wird und ich freue mich auf die Rückrunde mit ihm."

 

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

21.01.2018 17:00
3.Liga Ost, 17.Spieltag
  
SG Bruchköbel - SC Magdeburg II 0 : 0
3.Liga West, 17.Spieltag
  
OHV Aurich - HSG Handball Lemgo II 0 : 0
  
ATSV Habenhausen - Leichlinger TV 0 : 0
3.Liga Nord, 17.Spieltag
  
TSV Burgdorf II - Oranienburger HC 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 21.01.2018 17:45:49
Legende: ungespielt laufend gespielt