Dennis Weit verstärkt HH Burgwedel

3.Liga Nord
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der Handball Hannover-Burgwedel e.V. hat sich für die letzten zehn Saisonspiele in der 3. Liga Nord noch einmal verstärken können. Für den Rückraum konnte Dennis Weit vom Zweitligisten Eintracht Hildesheim verpflichtet werden. Der erst 20-Jährige Rückraumlinke wurde in der letzten Woche mit einem

Doppelspielrecht ausgestattet und war bereits am letzten Samstag für den HHB am Ball. Beim 23:22-Heimspieg gegen Barmbek konnte sich Dennis mit drei Treffern einfügen und hatte großen Anteil am Erfolg seines neuen Teams. HHB-Trainer Jürgen Bätjer freut sich nun wieder mehr Alternativen im Rückraum zu haben und Torjäger Maurice Herbold auch einmal Verschnaufpausen gönnen zu können.

Mit einer Körpergröße von 195 cm bringt Dennis Weit ideale Voraussetzungen für die Königsposition im Handball mit. Er spielt schon Handball seit dem er denken kann und wechselte früh in die Jugend des TV Großwallstadt. Bei den Unterfranken durchlief er die TVG Junioren Akademie und wurde gut ausgebildet. Der Shooter, der neben der deutschen auch die russische Staatsangehörigkeit besitzt und zu Lehrgängen der russischen Jugendnationalmannschaft eingeladen war, kann vor allem für Torgefahr aus der zweiten Reihe sorgen. Auch am Samstag beim Spiel gegen Barmbek überzeugte er für den HHB mit einfachen Toren. Bevor Weit im Sommer letzten Jahres zum Zweitligaaufsteiger Eintracht Hildesheim wechselte, war er eine Saison für den ehemaligen Drittligisten TV Kirchzell aktiv.

Beim HHB läuft Dennis Weit mit der Trikotnummer 97 auf, er hofft, mit seinem neuen Team am kommenden Samstag den nächsten Sieg gegen das Juniorenteam der SG Flensburg/Handewitt feiern zu können.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

Es finden keine Begegnungen statt.