Bei der SG zum Abschluss gepunktet

3.Liga-Archiv
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Es war ein typisches letztes Saisonspiel zweier Mannschaften, für die es um nichts mehr ging. Man wollte sich nicht mehr gegenseitig richtig wehtun, verlieren aber auch nicht. So entwickelte sich ein Match mit offenem Visier. Unsere Jungs schlossen ihre Angriffe gewohnt schnell ab, Flensburg brauchte mehr Geduld, stand oft vor dem Zeitspiel, aber fand dann doch irgendwie eine Lücke.

So wechselten sich die Führungen immer munter ab, keine Mannschaft konnte sich in den ersten 30 Minuten entscheidend lösen. In der zweiten Halbzeit hatten wir dann gefühlt die Oberhand. Zweimal hätten wir auf vier Tore davon ziehen können, scheiterten dann aber am Flensburger Torwart oder an uns selbst. Mathis verabschiedete sich wie einige Sportgrößen (Zidane, Buffon) schon vor ihm mit einer roten Karte wg. Foulspiel von der Drittligabühne. So endete nachher das Spiel schiedlich friedlich Unentschieden. Das tat der guten Laune auf der Rückfahrt aber keinen Abbruch.

Hier noch einmal ein großes Dankeschön an das zuvorkommende und aufmerksame Bordpersonal. Ein weiterer Dank geht an die zahlreichen Zuschauer/Fans, die aus Altenholz mit nach Handewitt gekommen sind. Jetzt ist die Saison 2017/18 beendet und mit dem 2. Tabellenplatz haben wir eine ganz starke Saison gespielt. Ein ganz dickes Lob an unsere Trainer/Betreuer/Physios/Ärzte und alle, die im Umfeld mitgeholfen haben. Wir freuen uns schon jetzt auf die neue Saison 2018/19!

TSV Altenholz: Schröder, Landgraf – Fängler (3), Ottsen (5), Köpke (2), Wegner (4), Klotz, Boldt (2), Nicolaisen (3), Abelmann-Brockmann (6), Firnhaber (2), Bergemann (2), Möller (1)

Spielverlauf: 1:0, 3:1, 5:3, 7:5, 9:7,11:9, 11:11, 13:13, 14:15, HZ 16:16, 16:17, 17:20, 21:21, 21:24, 23:24, 25:25, 27:26, 28:28, 29:30, 30:30

TSV Altenholz – Wir reißen was!