Potsdam verpflichtet slowakischen Linkshänder

3.Liga Nord
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Auf der Nachfolgersuche für VfL-Urgestein Jan Piske ist der VfL Potsdam fündig geworden.

Mit dem Slowaken Marek Kovačech wechselt ein international erfahrener Linkshänder für zwei Jahre an die Havel. Mit dem österreichischen Zweitligisten Union JURI Leoben feierte das 1,84 m große Kraftpaket kürzlich den sofortigen Wiederaufstieg in die höchste österreichische Spielklasse. Zuvor spielte der 29-Jährige, der sowohl im rechten Rückraum als auch auf Rechtsaußen eingesetzt werden kann, bei Vereinen in der Slowakei und in Ungarn.

„Wir sind überzeugt, dass wir mit Marek einen erfahrenen Spieler bekommen, der unserer jungen Mannschaft in entscheidenden Situationen mit Ruhe und Routine hilft und die richtigen Entscheidungen trifft“, so Potsdams sportlicher Leiter Alexander Haase zur internationalen Neuverpflichtung.

Für Marek Kovačech sind die Tage aktuell sehr spannend, denn neben dem Vereinswechsel nach Deutschland steht Anfang Juni ein Trainingslager mit der slowakischen Nationalmannschaft in Israel an und nur wenige Tage später erwartet er mit seiner Ehefrau Nachwuchs.

Marek Kovačech freut sich auf die neue Herausforderung in Potsdam: „Ich habe in meiner langen Karriere schon in verschiedenen Ländern gespielt, aber Deutschland ist schon ein besonderer Schritt. Mein Ziel ist es, dass junge Team mit meiner internationalen Erfahrung bestmöglich zu unterstützen.“

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

Es finden keine Begegnungen statt.