Stiere mit neuer Kampagne für 2018/19

Foto:maxpress

3.Liga Nord
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Mit einer neuen Kampagne und einer klaren Zielstellung starten die besten Handballer Mecklenburg-Vorpommerns in die Saison 2018/2019. Unter dem Motto „Alle für ein Ziel" wollen Mannschaft, Trainer und Betreuer, Sponsoren und Unterstützer sowie Vereinsmitglieder und Fans aus der ganzen Region auf dem Handballparkett angreifen und die Mecklenburger Stiere in der Tabellenspitze festsetzen.

Auf der Saisonauftakt-Pressekonferenz stellte die Teamleitung das Konzept der Öffentlichkeit und zahlreichen Sponsoren vor.

„In der bevorstehenden Saison wollen wir angreifen und uns als Mecklenburger Stiere in der Tabellenspitze der 3. Liga Nord positionieren, um in der Spielzeit 2019/2020 das Ziel des Aufstiegs in die 2. Bundesliga zu realisieren", so Stiere-Coach Mannhard „Mücke" Bech. Der Weg ist damit deutlich vorgegeben. Für die bevorstehende neue Saison haben sich die Mecklenburger Stiere mit vier neuen Spielern verstärkt: Lutz Weßeling (RL), Morten Joakim Pedersen (RR) und Robert Barten (RM/RL/RR) wurden verpflichtet. Neu dabei ist auch Jonas Krutzky (RR), der aus dem eigenen Verein in die erste Männermannschaft der Mecklenburger Stiere aufrückt. Drei Jungstiere aus der männlichen Jugend A stehen zudem als Anschlusskader bereit, um an das Drittliga-Team herangeführt zu werden.

„Das Fundament ist gelegt. Mit der Unterstützung aller Handballbegeisterten gehen wir jetzt konkret unser großes Ziel an. Die Mannschaft ist für die bevorstehende Spielzeit gestärkt. Ein neuer medialer Auftritt und ein begeisterndes Motto werden die Kräfte bündeln, die wir für den Aufstieg brauchen", so Hendrik Rößler, Vorsitzender des Wirtschaftsbeirates der Mecklenburger Stiere.

Der Verkauf der Dauerkarten für die 15 Heimspiele der Mecklenburger Stiere in der Schweriner Sport- und Kongresshalle läuft bereits erfreulich gut. „Jeder Handballfan kann sich jetzt seinen Stammplatz für die Partien der besten Handballer Mecklenburg-Vorpommerns sichern. Am besten sehr schnell, denn aus technischen Gründen stehen leider nur 3.000 Sitzplätze, jedoch mit bester Sicht aufs Spielfeld, zur Verfügung. Der Spielplan umfasst zahlreiche Begegnungen am familienfreundlichen Sonntagnachmittag. Es ist uns gelungen, auch Feiertage zum Spieltag zu machen. So empfangen wir am 3. Oktober den 1. VfL Potsdam. Am 31. Oktober soll unser Wohnzimmer einen neuen Zuschauerrekord erleben: beim Mecklenburg-Derby gegen den HC Empor Rostock", sagt Axel Schulz, Geschäftsführer der Spielbetriebs GmbH der Mecklenburger Stiere.

Die reguläre Spielzeit 2018/2019 beginnt für die Mecklenburger Stiere am 25. August beim DHK Flensborg. Das erste Heimspiel findet am 16. September statt. Zu Gast ist dann das Team vom SC Magdeburg II. Am 18. August treffen die Mecklenburger Stiere im Rahmen des DHB-Pokals auf den Liga-Rivalen vom TSV Altenholz. (ba)

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

21.09.2018 20:00
3.Liga West, 05.Spieltag
  
Ahlener SG - SG Menden Sauerland Wölfe 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.09.2018 09:16:08
Legende: ungespielt laufend gespielt