Jungrecken mit Heimstärke zum Sieg

3.Liga Nord
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die TSV Hannover-Burgdorf II hat erneut ihre Heimstärke unter Beweis gestellt. Gegen den Bundesliganachwuchs des SC Magdeburg wurde 34:29 (13:10) gewonnen und damit der zweite Saisonsieg unter Dach und Fach gebracht. Die Riege von Trainer Heidmar Felixson hat in der 3. Liga Nord den letzten Tabellenplatz verlassen und Anschluss an das Mittelfeld gefunden.

Es ist das erwartet schnelle und temporeiche Spiel geworden, wobei zunächst die Gäste den besseren Start erwischt haben. Die Felixson-Sieben musste bereits nach sechs Minuten einem 1:4 Rückstand nachlaufen, erst nach dem 6:9, zehn Minuten später, fand sie die richtigen Mittel. „Der SCM wollte uns ausspielen, dass ist ihnen zu Beginn auch gelungen, dann kamen wir besser zurecht“, erklärte Felixson die Schwierigkeiten der ersten Viertelstunde. Außerdem steigerte sich Torwart Jonas Wilde, wurde in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit nur noch einmal bezwungen. Jannes Krone sorgte mit seinem Treffer zum 10:9 nach 20 Minuten für die erste Burgdorfer Führung. Vincent Büchner, Maurice Dräger und Joshua Thiele legten nach und brachten die TSV zur Pause mit drei Toren in Führung.

Nach Wiederanpfiff behielten die Hausherren jederzeit die Spielkontrolle, bauten beim 24:17 (46.) durch den A-Jugendlichen Martin Hanne die Führung stetig aus. Nachdem Jannes Krone und Johannes Marx beim 28:19 und 29:20 (51.) den Abstand sogar auf neun Treffer erhöhten, wechselte Felixson durch, gab allen Spielern Einsatzzeiten. Der SCM nutzte den nachlassenden Spielfluss, um schließlich auf fünf Tore zu verkürzen. „Unsere gute Abwehrarbeit war der Grundstein für den doppelten Punktgewinn. Darauf können wir aufbauen“, so Felixson in seiner Analyse.

TSV Burgdorf II: Wilde (1), Ullrich – Büchner (7), Dräger (5/2), Krone (4), Marx, Weiß, Thiele (je 3), Hanne, Feise (je 2), Donker, Krenke, Baune, Ayar (je 1), Juric, Schröter.

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

19.10.2018 19:00
3.Liga Nord, 09.Spieltag
  
VfL Potsdam - Eintracht Hildesheim 0 : 0
19.10.2018 20:00
3.Liga Nord, 09.Spieltag
  
TSV Burgdorf II - HSV Hannover 0 : 0
3.Liga West, 09.Spieltag
  
SG Menden Sauerland Wölfe - Longericher SC Köln 0 : 0
  
Leichlinger TV - HSG Bergische Panther 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 15.10.2018 21:07:25
Legende: ungespielt laufend gespielt