Zweite Männer der Füchse im Aufsteigerduell

3.Liga Nord
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am Samstag hat die Bundesligareserve die HSG Ostsee Neustadt/Grömitz zu Gast in Füchse-Town. Das Aufsteigerduell steigt um 19:00 Uhr. Nach dem Sieg gegen den SV Anhalt Bernburg vergangene Woche wollen die Jungfüchse ihre Serie von bisher vier ungeschlagenen Spielen in Folge weiter ausbauen.

Das letzte Spiel der Bundesligareserve brachte den ersten Sieg ein. Gegen den SV Anhalt Bernburg konnte ein 33:30-Erfolg eingefahren werden. Nun soll am Samstag der erste Heimsieg her. Die Zuschauer erwartet ein interessantes Duell, denn es geht gegen die HSG Ostsee Neustadt/Grömitz.

Im Duell der beiden Aufsteiger wird sich zeigen wer bis jetzt besser in der dritten Liga zurechtkommt. Trainer Anel Mahmutefendic bezeichnet die Gastmannschaft als „Messlatte“ für sein Team. „Ich erwarte also kein leichtes Spiel und hoffe, dass wir an die Leistung aus Bernburg anknüpfen werden“, fügt er hinzu.

Selbst mit dem gleichen Einsatz der Jungfüchse aus der letzten Woche wird dieses Spiel kein Selbstläufer. Die Gäste haben bisher vier Punkte einfahren können und sind der U-23 der Füchse dicht auf den Fersen. Außerdem konnte die HSG Ostsee Neustadt/Grömitz schon zwei Siege einfahren, was den Jungfüchsen bisher noch nicht gelang. Dies soll sich aber am Wochenende ändern.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren