Mit Oranienburg kommt ein harter Brocken

Foto: Stefan Luksch

3.Liga Nord
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nach der unglücklichen Niederlage beim SC Magdeburg II wollen unsere Drittliga-Jungs am Samstag ihr Punktekonto aufbessern. Kein leichtes Unterfangen, reist mit dem Oranienburger HC doch eine Mannschaft an, die zu den besten der Liga gehört. Allerdings verliefen die vergangenen Partien alles andere als positiv…

Oranienburg hat aktuell wie auch der MTV 8:8 Punkte, war allerdings zuletzt dreimal sieglos. Wurde gegen Schwerin und Potsdam trotz guter Leistungen jeweils sehr unglücklich verloren, erwischte die Mannschaft von Trainer Christian Pahl gegen die TSV Burgdorf II keinen guten Tag. „Das war keine Glanzleistung, da waren wir absolut verdient unterlegen“, ärgerte sich der 37-Jährige. Pahl bemängelt insbesondere die Abwehrleistung – eigentlich das Prunkstück seines Teams.

Dass diese dennoch brandgefährlich ist, weiß Volker Mudrow sehr wohl. „Die Defensive ist sehr gut. Überhaupt ist das eine sehr robuste Truppe.“ Auch im Angriff wisse der OHC zu überzeugen. Und so ist die Bilanz aus Braunschweiger Sicht wenn auch nicht schlecht, aber doch negativ: Bei vier Aufeinandertreffen in den vergangenen zwei Spielzeiten gab es lediglich einen Sieg, zudem ein Remis und zwei Niederlagen.
Der letzte Vergleich ging jedoch an Philipp Krause und Co., zum Saisonabschluss verwies der MTV die Oranienburger vor fremdem Publikum in die Schranken (27:23). Diese Niederlage will der OHC ganz sicher wett machen.

Mit David Sauß kommt übrigens ein ehemaliger MTVer in die Alte Waage. Auch wenn die vergangene Saison nicht seine beste war, verlängerte der Rückraumspieler im April um zwei weitere Jahre beim Klub an der Havel. „David ist sehr stark und immer für zehn Tore gut“, weiß Volker Mudrow.
Auffallend stark in dieser Saison ist Linksaußen Linus Dömeland, er warf in acht Partien bereits 54 Tore. Auch Rückraumspieler Lasse Scharge macht bisher durch viele Treffer von sich reden. „Wir müssen uns auf uns selbst konzentrieren und sehr diszipliniert spielen, dann können wir Oranienburg Paroli bieten“, sagt der MTV-Coach. Für längere Zeit verzichten muss er auf Niklas Mühlenbruch: Der 19-Jährige erlitt im Spiel gegen Magdeburg einen Kreuzband- und Innenbandriss und wird Ende Oktober operiert. Volker Mudrow: „Das ist extrem ärgerlich. Für Niklas tut es mir sehr leid, zudem wird er uns fehlen, denn er hat sich bisher richtig gut gemacht und war eine wesentliche Stütze.“ Es bleibt abzuwarten, wie sein Ausfall kompensiert werden kann.

MTV Braunschweig – Oranienburger HC
20. Oktober, 19.30 Uhr (Sporthalle Alte Waage, Weberstraße 2-3, 38100 Braunschweig)

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.

Ergebnisdienst 3.Liga

23.11.2018 20:00
3.Liga Nord, 13.Spieltag
  
TSV Altenholz - SG Flensburg-Handewitt 2 0 : 0
3.Liga West, 13.Spieltag
  
HSG Krefeld - Ahlener SG 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 21.11.2018 10:46:05
Legende: ungespielt laufend gespielt