2. Männer mit erneuter Heimniederlage

3.Liga Nord
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nach der unglücklichen Auswärtsniederlage in Schwerin kam der Tabellenzweite aus Hildesheim in die Hauptstadt. Die Mannschaft von Anel Mahmutefendic unterlag deutlich mit 22:37.  Im zweiten Spiel der Woche für die Bundesligareserve war die Eintracht Hildesheim in Füchse-Town zu Gast. Das Ziel des Tabellenzweiten ist es in die zweite Bundesliga aufzusteigen. Dementsprechend stark traten die Hildesheimer auch auf. Sie ließen die Jungfüchse nie so richtig ins Spiel kommen und provozierten viele technische Fehler.

20 Kontergegentore in 60 Minuten sprechen hier eine deutliche Sprache. „Der Unterschied in Abgezocktheit und Erfahrung war heute viel zu groß. Mit den vielen Fehlern, die wir gemacht haben sind wir natürlich unzufrieden“, resümiert Anel Mahmutefendic nach dem Spiel.

Nun wird eine gute Vorbereitung auf das nachfolgende Spiel stattfinden. Am nächsten Freitag duellieren sich zuerst die beiden A-Jugendmannschaften der SG Flensburg-Handewitt und im Anschluss die beiden Bundesligareserven. Die beiden Mannschaften aus der Hauptstadt wollen dort natürlich die Punkte einfahren, um die Hinrunde gut abschließen zu können.

Füchse Berlin – Eintracht Hildesheim 22:37 (11:16)
Deisting, Rau, Genz; Porath, Gerntke 5, Matthes 2, Schröder 2, Keskic 3, Bielzer 1, Düren 4, Skroblien 1, Genty 1, Fritz 1, Mißling 2, Schnabel

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.

Ergebnisdienst 3.Liga

14.12.2018 19:00
3.Liga Nord, 16.Spieltag
  
VfL Potsdam - Füchse Berlin Reinickendorf II 0 : 0
14.12.2018 20:00
3.Liga Nord, 16.Spieltag
  
TSV Burgdorf II - Eintracht Hildesheim 0 : 0
14.12.2018 20:15
3.Liga Ost, 16.Spieltag
  
HG Oftersheim/Schwetzingen - MSG Groß-Bieberau/Modau 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 14.12.2018 13:47:28
Legende: ungespielt laufend gespielt