Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Foto: Frank Vollmer

Das Endergebnis spricht Bände über das Spiel. Auf beiden Seiten dominierten die Abwehrreihen und zwei herausragende Torhüter das Spielgeschehen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Angeschlagene Drittliga-Handballer der HSG NORD HU sehnen die Winterpause herbei. Mit einem letzten Kraftakt will das Team gegen Grün-Weiß Werder bestehen und die Tabellenführung behaupten.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Hamburger verlieren ihre letzte Partie der Hinrunde mit 33:34 (16:20) bei der SG VTB/Altjührden und verpassen es vor dem Weltrekordspiel an Weihnachten die Punkte 23 und 24 unter Dach und Fach zu bringen. Die tief im Abstiegskampf steckenden Friesen boten dabei über die gesamte Spieldauer eine kämpferisch starke Leistung und konnten so die Punkte am Ende verdient auf dem eigenen Konto verbuchen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Handballleidenschaft wird immer größer. Die Mecklenburger Stiere gehören bei der Zuschauerresonanz seit Jahrzehnten zu den beliebtesten Sportadressen in Schwerin.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Mit einem 29:28 zitterte sich der Handball Sport Verein Hamburg am vergangenen Spieltag zum Sieg über die Mecklenburger Stiere. Co-Trainer Toto Jansen musste dabei den krankheitsbedingten Ausfall von Trainer Jens Häusler (siehe Foto) kompensieren.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der MTV Braunschweig verlor am Samstag sein letztes Auswärtsspiel des Jahres beim SC Magdeburg mit 28:30. Dadurch schmilzt der Vorsprung auf die Abstiegsränge auf zwei Punkte Unterschied.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Tortsen Jansen (Foto: Handball Sport Verein Hamburg)

Der Handball Sport Verein Hamburg empfing an diesem Wochenende die Mecklenburger Stiere aus Schwerin. Der Tabellenneunte der dritten Liga wollte die Hamburger-Siegesserie vor heimischen Publikum beenden und sich in der Tabelle weiter nach vorne arbeiten. Mit einer couragierten und kämpferisch guten Leistung schafften es die Hamburger, dieses Szenario abzuwenden und auch im letzten Heimspiel des Jahres in der Sporthalle Hamburg die zwei Punkte einzusammeln.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Seit heute können Fans des Handball Sport Verein Hamburg ganz bequem über den eigenen Online-Shop des Vereins einkaufen.  Gutscheine können ebenfalls über den Shop bestellt und ab dem kommenden Heimspiel eingelöst werden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Jonas Buhrfeind erzielte vier Tore für Fredenbeck. Foto: Jörg Potreck

Der VfL Fredenbeck gewann sein letztes Heimspiel des Jahres gegen die SG VTB Altjührden mit 29:23. Den ersten Durchgang bestimmten die Gäste, die zum Teil mit vier Treffern vorne lagen. Spieler des Tages wurde Karol Moscinski. Er erzielte sechs Tore.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst 3.Liga

31.03.2017 19:00
3.Liga Ost, 26.Spieltag
  
HC Elbflorenz - Eintracht Hildesheim 0 : 0
31.03.2017 20:00
3.Liga West, 26.Spieltag
  
TV Korschenbroich - VfL Gummersbach II 0 : 0
3.Liga Nord, 26.Spieltag
  
HSV Hamburg - TSV Altenholz 0 : 0
3.Liga West, 26.Spieltag
  
Longericher SC Köln - Leichlinger TV 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 30.03.2017 16:36:01
Legende: ungespielt laufend gespielt