Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bild: Jürgen Pfliegensdörfer

Auch mit der neuen Trainerverpflichtung bleibt Groß-Umstadt seiner Linie treu, jungen Trainern eine Chance zu geben und setzt erneut auf einen Mann aus der Region, der nicht nur den Handball versteht, sondern auch im Nachwuchsbereich gearbeitet hat und Land und Leute kennt.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bild: Stefan Luksch

Mit einer wahren Energieleistung in den letzten zehn Spielminuten haben die Handballfreunde Springe noch einen Punkt beim Auswärtsspiel in Hanau gewonnen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bild: Stefan Luksch

Die Saison 2016/2017 biegt so langsam auf die Zielgerade ein und im Hintergrund laufen die Personalplanungen bei den Handballfreunden Springe für die kommende Saison 2017/2018 bereits auf Hochtouren.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Uwe Serreck

Die Siegesserie des HSV Hannover ist gestoppt. Nach zuletzt 9:1 Punkten in Folge verloren die Anderter das Spitzenspiel der dritten Liga Ost beim HC Elbflorenz mit 26:33 (14:13). Nicht zuletzt weil Routinier Bastian Riedel (Dienst) fehlte, war es die zu erwartende Niederlage, die Trainer Stephan Lux zunächst trotzdem im Magen lag. „Es stört mich, dass es so hoch geworden ist“, ärgerte sich der Anderter Trainer.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: HCE)

Die Dresdner begannen vor erneut mehr als 500 Zuschauern schlecht und den Hannoveranern gelang in der 1. Halbzeit ein ganze Weile alles. Dabei ist das Wort „alles“ bis zur 15. Minute keineswegs übertrieben, denn bis zur 11. Minute traf der HSV bei 7 Versuchen 7mal.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: HSG Burgwedel

Am Freitagabend war mal wieder Derbyzeit in der 3. Liga Ost angesagt. In der Burgdorfer Gudrun-Pausewang-Sporthalle an der Grünewaldstraße standen sich der TSV Burgdorf 2 und die HSG Burgwedel gegenüber.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

(Foto: Eintracht)

Der Gewaltwurf aus 14 Metern von Ivo Kucharik (s. Foto) kurz vor der Schlusssirene schlug genauso perfekt im gegnerischen Tor ein wie die 41 Eintracht-Treffer zuvor. Bei dem 42:30-Heimsieg gegen den Tabellenvierten, die HSG Rodgau Nieder-Roden, sollte einfach alles klappen und das 42. Tor war auch gleichzeitig der 600. Saisontreffer von Eintracht Hildesheim.

Weitere Beiträge ...

Aktuelle Ergebnisse 3.Liga Ost

Aktuelle Ergebnisse 3.Liga Nord

Aktuelle Ergebnisse 3.Liga West