Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Kauri Spirit /Ulf Thaler

Der Heimerfolg, gegen den TV Gelnhausen bleibt, vorerst eine Ausnahme, denn Brooklyn United präsentiert sich gegen die SG Bruchköbel am folgenden Wochenende alles andere als passabel. Wo der Unterschied lag? Keine Ahnung. Die Mannschaft aus dem Heimsieg blieb größtenteils auch auswärts beisammen, bis auf ein paar Verletzte, aber welches Team hat das nicht.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: sportfotoeisenach

Der ThSV Eisenach baute seinen Vorsprung an der Tabellenspitze der 3. Liga Ost auf 4 Zähler aus. Die Wartburgstädter bejubelten vor erneut über 1.500 Zuschauern einen 34:22 (18:12)- Kantersieg über die HSG Hanau, während Verfolger SG Nußloch bei der heimstarken HSG Rodgau Nieder-Rieden mit 26:29 unterlag.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Hannes Geist (s. Foto) ist dieser Tage nicht zu beneiden, denn bei ihm jagt derzeit ein Termin den nächsten. Das liegt an seinen zahlreichen Funktionen, denn er ist nicht nur Trainer der A-Jugend-Bundesligamannschaft der HSG Hanau, sondern seit diesem Sommer auch Leiter der Geschäftsstelle der Hanauer.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Kauri Spirit /Ulf Thaler

Erlangen – Geht doch! Nach fünf Spieltagen ohne Punktgewinn landet Brooklyn United einen Überraschungssieg vor heimischer Kulisse in der 3. Handball-Liga Ost. Ohne Druck auf dem letzten Tabellenplatz und somit auf dem Boden der Tatsachen angekommen, waren die Rollen vor der Partie klar verteilt.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Nichts zu holen gab es für die HSG Hanau am elften Spieltag der Handball-Liga Ost beim Tabellenführer ThSV Eisenach. Bei der 22:34 (12:18)-Niederlage hatten die Grimmstädter keine Chance und mussten die höchste Niederlage in ihrer Drittliga-Geschichte hinnehmen.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Die HSG Hanau hat eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass sie vor heimischer Kulisse jeden Gegner schlagen kann. Am zehnten Spieltag in der 3. Handball-Liga Ost gewannen die Grimmstädter gegen den Spitzenklub SG Leutershausen mit 26:24 (12:11) und setzen sich mit 12:8 Punkten auf Rang sechs liegend in der oberen Tabellenhälfte fest.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: sportfotoeisenach

„Eine gute Trainingswoche liegt hinter uns. Wir wollen den 10. Saisonsieg einfahren und damit die Tabellenführung behaupten“, erklärt Marcel Schliedermann (s. Foto, links), der Kapitän des ThSV Eisenach. Die Wartburgstädter empfangen am Samstag, 03.11.2018 um 19.30 Uhr die sich mit 12:8 Punkten voll im Soll sehende HG Hanau.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Am vergangenen Wochenende riss bei der HSG Hanau gegen die MSG Groß-Bieberau/Modau eine eindrucksvolle Serie. Über 19 Monate blieb das Team von Trainer Patrick Beer in der 3. Liga in eigener Halle ungeschlagen. Nun wollen die Grimmstädter eine neue Serie starten. Doch dazu muss man diesem Sonntag (17 Uhr) in der Main-Kinzig-Halle die SG Leutershausen schlagen.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: HSG)

Am elften Spieltag der 3. Handball-Liga Ost muss die HSG Hanau bereits am Samstag (19.30 Uhr) beim Spitzenreiter ThSV Eisenach antreten. Der Zweitliga-Absteiger grüßt mit 18:2 Punkten von der Tabellenspitze und ist vor allem zu Hause bisher eine Klasse für sich.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Ulf Thaler)

Man hat hart dafür gearbeitet und sie sich letztendlich auch redlich verdient, die rote Laterne. Mit Recht trägt Brooklyn United nun vorerst das Objekt der Schmach vor sich her.

Add a comment

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst 3.Liga

16.11.2018 20:00
3.Liga West, 12.Spieltag
Leichlinger TV - VfL Gummersbach II 0 : 0
3.Liga Nord, 12.Spieltag
TSV Altenholz - DHK Flensborg 0 : 0
3.Liga West, 12.Spieltag
SG Menden Sauerland Wölfe - HSG Krefeld 0 : 0
3.Liga Nord, 12.Spieltag
Handball Hannover-Burgwedel - TSV Burgdorf II 0 : 0
3.Liga Ost, 12.Spieltag
MSG Groß-Bieberau/Modau - TV Gelnhausen 0 : 0
3.Liga Nord, 12.Spieltag
HC Empor Rostock - HSG Ostsee N/G 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 15.11.2018 15:32:20
Legende: ungespielt laufend gespielt