TV Kirchzell zu Gast in Gelnhausen

(Foto: TVK)

3.Liga Ost
Tools
Typography

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der TV Kirchzell muss am Samstag zum TV Gelnhausen, dem derzeitigen Tabellenzehnten. In dieser Partie sind die Hessen der klare Favorit.

Nach der knappen Heimniederlage am vergangenen Samstag gegen Burgwedel mit einer starken zweiten Halbzeit stand der TVK am Ende leider doch wieder mit leeren Händen da. Der TV Gelnhausen um den ehemaligen Kirchzeller Julian Lahme, konnte in Burgdorf einen Auswärtssieg verbuchen. In eigener Halle entschied Gelnhausen, auch durch die lautstarke Unterstützung ihrer Fans 5 von 10 Heimspielen für sich. Deutlich fiel jedoch die 14:21 Niederlage gegen Bad Neustadt aus. Das Hinspiel gegen den TVK konnten die Mannen aus Hessen mit 21:18 für sich verbuchen.

Beim Gastgeber läuft der TVK als klarer Außenseiter auf. „Für meine jungen Spieler ist es eine wichtige Erfahrung, dort zu bestehen. Sie müssen lernen, innerlich ruhig zu bleiben und die Geräusche um sie herum auszublenden“, so TVK-Spielertrainer Andi Kunz (Foto). Aufgrund der Verletztensituation wird der TVK wieder dezimiert auf der Platte stehen. Der am Saisonende den TVK verlassende Kapitän Dino Corak fällt weiter aus. Hinter Max Gläser und Lukas Häufglöckner steht immer noch ein Fragezeichen.

Anwurf ist am Samstag, 18.02.2017 um 19.30 Uhr in der Großsporthalle Realschule in Gelnhausen

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Ergebnisse 3.Liga Ost

Aktuelle Ergebnisse 3.Liga Nord

Aktuelle Ergebnisse 3.Liga West