TV Kirchzell erwartet den TV Grosswallstadt zum Derby

(Foto: Alfred Krug)

3.Liga Ost
Tools
Typography

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nach dem spielfreien Osterwochenende geht der TVK jetzt in die letzten 3 Spiele in der 3. Liga. Am Samstag kommt der ehemalige Bundesligist und aktuell Tabellendritte vom TV Großwallstadt in die Parzival-Halle nach Amorbach.

Bei diesem Derby geht es tabellenmäßig für beide Teams nur noch um den Derbysieger. Der TVK ist in diesem Spiel sicherlich der Außenseiter, wird aber versuchen dem Nachbarn das Leben so schwer wie möglich zu machen, geht es in diesem Spiel doch auch um das Prestige. TVK-Trainer Andreas Kunz wird wohl wieder nicht mit auflaufen, sondern das Geschehen von der Bank aus leiten. Die jungen Spieler werden in dieser Partie jede Menge Erfahrung sammeln können und diese hoffentlich auch mit in die nächste Saison nehmen. Die Mannschaft ist bei den beiden letzten Auftritten beim Heimsieg gegen Hannover und der sehr unglücklichen und knappen Niederlage in Bad Neustadt doch sehr engagiert zu Werke gegangen und man merkt den Jungs wieder die Freude am Handball an. Andi Kunz meint: „Wir sind zwar nicht der Favorit. Aber die letzten beiden Auftritte machen Hoffnung auf ein „würdiges“ Derby“.

Es kommt den Jungs darauf an, ein gutes Spiel zu liefern und die Fans des TVK weiter zu überzeugen. Das ein Ruck durch die Mannschaft ging, merkte man schon in den letzten beiden Spielen. Es soll so weitergehen „und es wäre natürlich genial, wenn wir den TVG bis zum Schluss kitzeln könnten. Das Derby wird es in der nächsten Saison nicht mehr geben und es wäre super, wenn wir noch einen raushauen könnten“. Weiter sagt er: „Taktisch brauchen wir uns keine zig Dinge einfallen lassen. Solche Spiele werden eh auf einer anderen Ebene entschieden. Ich freu' mich auf jeden Fall auf ein ereignisreiches Derby.“

Der TV Großwallstadt wird sicherlich versuchen das Spiel zu bestimmen und die Platte als Sieger zu verlassen. Auf Seiten des TVG kehren u.a. mit Mario Stark, Marius Liebald und Andre Göpfert drei ehemalige TVK'ler an ihre alte Wirkungsstätte zurück.

Anwurf ist am Samstag, 22.04.17 um 19.30 in der Parzival-Halle in Amorbach

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

28.04.2017 20:00
3.Liga West, 29.Spieltag
  
VfL Eintracht Hagen - Longericher SC Köln 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 28.04.2017 12:11:52
Legende: ungespielt laufend gespielt