YoungsterS feiern verdienten Heimsieg

3.Liga Ost
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Mit 35:28 (21:14) konnten die YoungsterS am vergangenen Samstag, dem 10.03.2018 einen ungefährdeten und verdienten Heimsieg gegen Tabellenschlusslicht TV Gelnhausen feiern. Mit diesem Sieg konnte das Magdeburger Team auch seinen 6. Tabellenplatz weiter festigen.

Zu Beginn der Partie war es ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Teams zeigten viel Tempo und machten somit den Gegner immer wieder Druck. Das erste Tor erzielte Benedikt Hack aber erst in der 2. Minute. 6 Minuten später konnten die YoungsterS erstmals mit 2 Toren führen (5:3), doch der TV Gelnhausen ließ sich nicht unterkriegen und konnte bis zur 11. Minute die Gastgeber in Reichweite halten. Dann machten vor allem die YoungsterS ihre Abwehr immer mehr dicht. Die Hessen kamen nur noch schwer zum Abschluss und wenn doch, dann war Torhüter Lukas Diedrich mit starken Paraden da. So konnten die Magdeburger Jungs ihren Vorsprung auf 4 Tore in den ersten 15 Spielminuten ausbauen (11:7). Dann entschloss sich der Trainer der Gäste zum ersten Team-Timeout. Doch die YoungsterS spielten wachsam und schnell. Der TV Gelnhausen blieb dann 7 Minuten torfrei. Erst in der 18. Minute konnten sie ihren 8. Treffer im Spiel erzielen. Zu diesem Zeitpunkt führte das Team von Trainer Vanja Radic bereits mit 14:8. Vor allem auf der Bank der YoungsterS waren immer wieder viele Emotionen, aber vor allem Zufriedenheit zu sehen. Sicher und ungefährdet spielten die Hausherren die erste Halbzeit zu Ende und konnten mit einem 7 Tore Vorsprung von 21:14 in die Kabine gehen.

Nach der Halbzeitpause setzten die YoungsterS da an, wo sie aufhörten. Niklas Danowski und Jens Osterloh erzielten das 22. und 23. Tor zum 23:15. Doch das Team aus Gelnhausen kam dann schnell wieder ran, konnte in der 38. Spielminute auf 24:20 verkürzten. Dann nahm auch Vanja eine Auszeit. Und die schien bei den Jungs zu wirken. Erst traf Luka Baumgart, kurz darauf Justin Kurch und dann mit zwei Toren nacheinander Juan de la Peña. Gelnhausen kam in diesen 5 Minuten wieder nicht zum Torerfolg, sodass es schnell wieder 28:20 auf der Anzeigetafel stand. Gelnhausen sah keine andere Chance als die eigene Abwehr umzustellen und aggressiver zu spielen. In doppelter Überzahl konnten die YoungsterS nach Toren von Justin Kurch und Alexander Reimann auf 11 Tore davon ziehen. In der 50. Minute erzielte Max Neuhaus das 32:21. Doch der TV Gelnhausen gab nicht auf zu kämpfen. Sammelte alle Kräfte und zogen das Tempo erneut an. 4 Minuten später konnten sie auf 7 Tore verkürzen (32:25). Doch die YoungsterS spielten souverän weiter und konnten letzten Endes einen verdienten 35:28 Heimsieg feiern.

Ein Spiel, in dem beide Teams immer wieder auf Tempo gingen, versuchten Bälle abzufangen und schnelle, einfache Tore zu erzielen. Wichtiger Faktor für den Sieg der YoungsterS war unter anderem die Leistung der SCM Torhüter Lukas Diedrich und Max Mohs. Zudem die bewegliche aber dichte Abwehr der YoungsterS. Und im Angriff gingen die Magdeburger auch in die Zweikämpfe, dort wo es weh tut.
Der TV Gelnhausen musste nach dem Hinrunden-Erfolg jedoch ohne zählbaren zurück nach Hessen reisen und muss nun weiter hart um den Klassenerhalt kämpfen.

Tore: Diedrich, Mohs – De la Peña (7/3), Neuhaus (5), Kurch (4/1), Kluge (4), Hack (4), Reimann (3), Danowski (2), Osterloh (2), Baumgart (2), Y. Danneberg (2), Bransche, Hensen

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

Es finden keine Begegnungen statt.