Zwei Meilensteine für HSG Hanau

(Foto: HSG)

3.Liga Ost
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Neuer Hauptsponsor, Bekanntgabe des ersten Geschäftsstellenleiters der Klubgeschichte: Die HSG Hanau hat die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt.

Im Verkaufsraum des Standorts Hanau in der Donaustraße 32 gaben Torsten Bugla, Geschäftsführer der Volkswagen Automobile Frankfurt, und der 1. Vorsitzende der HSG Hanau Uwe Just die neue Partnerschaft bekannt. Außerdem stellte die HSG Hanau mit Hannes Geist den neuen Leiter der Geschäftsstelle vor.

„Die HSG Hanau ist der beste Handballverein im Rhein-Main-Gebiet und wir sind die beste Volkswagenvertretung im Rhein-Main-Gebiet. Das passt", sagte Bugla auf der Pressekonferenz und spielte darauf an, dass die fünf Standorte, die sich unter dem Namen Volkswagen Automobile Frankfurt vereinen, kürzlich vom Mutterkonzern zu den besten 50 deutschen Handelspartnern ausgezeichnet wurden.

Der Standort Hanau ist dabei ein ganz wichtiger Betrieb in der Gruppe von Volkswagen Automobile Frankfurt, so Bugla weiter. Da es in Hanau einen eigenen Spirit gebe. „Der Hanauer kauft vorzugsweise in Hanau." Daher wolle man mit dem Engagement in das Netzwerk der HSG Hanau eintauchen und sich als Multiplikator für die Marke Volkswagen positionieren. Bugla: „Aber wir wollen natürlich auch den sportlichen Erfolg der HSG Hanau unterstützen und die Jugend weiter fördern."

Der Vertrag gilt zunächst für ein Jahr. „Wir sind aber auf Langfristigkeit angelegt. Daher freue ich mich schon darauf, wenn wir nächstes Jahr den Vertrag verlängern können und wir uns vielleicht irgendwann auch in der 2. Bundesliga wiedertreffen", deutete Bugla an, dass man eine erfolgreiche Zusammenarbeit über mehrere Jahre anstrebt.

HSG-Vorsitzender Just freute sich natürlich über diesen tollen Vertrauensvorschuss. „Die 2. Bundesliga ist für uns natürlich reizvoll, aber unser Motto lautete schon immer ‚step by step'. Heute gehen wir einen weiteren Schritt in diese Richtung. Es ist enorm wichtig für unsere Entwicklung, dass wir mit einem Unternehmen wie Volkswagen Automobile Frankfurt eine Partnerschaft eingehen können, das auch das Rhein-Main-Gebiet als Plattform besitzt. Wir sind auf einem guten Weg."

Zu diesem guten Weg gehört auch die Schaffung des Tätigkeitsbereiches eines Geschäftsstellenleiters. Anfang des Jahres wurde die Stelle bei der HSG ausgeschrieben, relativ schnell kristallisierte sich Hannes Geist als Idealbesetzung heraus. Der 30-Jährige beendete vor gut einer Woche nach einer bärenstarken Spielzeit seine aktive Karriere beim letzten Saisonspiel gegen den TV Großwallstadt.

„Hannes hat bereits einiges vorzuweisen. Er war schon in der Geschäftsstelle beim TV Großwallstadt aktiv und bringt viel Erfahrung mit", lobte Just den neuen Kollegen. Geist soll vor allem den Vorstand entlasten und gleichzeitig als A-Jugendtrainer den Nachwuchs besser in den einzelnen Mannschaften koordinieren. „Es gibt viel zu tun, ich freue mich sehr darauf. Und wir werden das alles gemeinsam angehen", sagte der ehemalige Publikumsliebling des Blauen Blocks.

Nicht zuletzt dank des Engagements von VW konnte die HSG Hanau eine Teilzeitstelle wie die Geschäftsstellenleitung schaffen und so den nächsten Schritt Richtung Professionalisierung gehen. „So ein Partner ist ein Meilenstein für die Zukunftsplanung der HSG Hanau", weiß Geist die Bedeutung des VW-Engagements sehr gut einzuschätzen. Geist weiter: „Am Hanauer Standort von Volkswagen Automobile Frankfurt arbeitet ein junges, dynamisches und sehr sympathisches Team. Die HSG ist eine der jüngsten Mannschaften der Liga. Ich denke da treffen zwei Marken zusammen, die gemeinsam sehr viel erreichen können."

Und wer weiß, vielleicht macht diese starke Partnerschaft andern Mut, sich ebenfalls stärker zu engagieren. Wo sonst können Märchen wahr werden, wenn nicht in der Grimmstadt. „Wir hoffen jetzt natürlich, dass VW als Zugpferd dienen kann, um den einen oder anderen Partner noch mehr oder überhaupt für die HSG Hanau zu begeistern", sagt Geist.

im Bild v.l.n.r.: Uwe Just (1. Vorsitzender HSG Hanau), Torsten Bugla (Geschäftsführer Volkswagen Automobile Frankfurt) und Hannes Geist (Geschäftsstellenleiter HSG Hanau)

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

Es finden keine Begegnungen statt.