Hanau reist zum Verfolger-Duell nach Baunatal

Foto: Verein

3.Liga Ost
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Auf der Landkarte trennen Hanau und Baunatal knapp 180 Kilometer, in der Tabelle sind es gerade einmal 20 Tore. Zum direkten Duell der beiden hessischen Mannschaften, die derzeit auf Rang drei und vier der Tabelle der 3.Handball-Liga Ost stehen, kommt es am Samstag (18 Uhr) in Baunatal.

Die HSG kommt mit dem Schwung von zwei Siegen in Folge, die Eintracht musste in der vergangenen Woche die erste Niederlage der Saison (28:30 gegen Gelnhausen) einstecken. „Die stehen aber nicht umsonst da oben", weiß HSG-Trainer Patrick Beer. „Das ist eine Mannschaft mit sehr viel Erfahrung und noch mehr Qualität."

Beer, der die Baunataler in der Partie gegen Gelnhausen intensiv beobachtete und dabei „einen sehr starken Auftritt" sah, warnt vor allem vor Rückraum-Stratege Marvin Gabriel. „Er ist der beste Spielmacher der Liga." Neben ihm sorgen allen voran die beiden Außen Sven Vogel und Felix Geßner für die meiste Torgefahr. Aber auch das Spiel über den Kreis „muss unterbunden werden", so der Hanauer Coach.

Mit welchem Personal die Grimmstädter die Aufgabe in Nordhessen angehen, steht derweil noch nicht ganz fest. Neben den Langzeitverletzten Yannick Ahouansou (Syndesmose) und Lucas Lorenz (Sehnenabriss), die wohl erst in der Winterpause wieder zur Verfügung stehen, steht auch hinter Yaron Pillmann ein Fragezeichen. Der Leistungsträger hütet derzeit mit geschwollenen Stimmbändern das Krankenbett, sein Einsatz ist ungewiss. „Es wird sehr eng", so Beer. „Er hat viel abbekommen, vielleicht braucht er auch einfach mal eine Pause."

Definitiv fehlen wird zudem Patrick Pareigis, der sich einen Strecksehnenriss zugezogen hat und vier bis sechs Wochen ausfällt.

So oder so: Die Hanauer reisen mit Selbstvertrauen und Optimismus nach Baunatal. „Wir können da nur gewinnen", so Beer. „Wir haben ein ordentliches Pfund vor uns. Aber wir freuen uns sehr auf diese Aufgabe."

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

19.10.2018 19:00
3.Liga Nord, 09.Spieltag
  
VfL Potsdam - Eintracht Hildesheim 0 : 0
19.10.2018 20:00
3.Liga West, 09.Spieltag
  
SG Menden Sauerland Wölfe - Longericher SC Köln 0 : 0
  
Leichlinger TV - HSG Bergische Panther 0 : 0
3.Liga Nord, 09.Spieltag
  
TSV Burgdorf II - HSV Hannover 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 15.10.2018 21:34:42
Legende: ungespielt laufend gespielt