Groß-Bieberau mit beeindruckener Leistung

Bild: Jürgen Pfliegensdörfer

3.Liga Ost
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

So kann man gerne in die Weihnachtspause gehen. Vor 460 Zuschauern zeigten die MSG Falken gegen das enorm starke Nachwuchsteam aus Erlangen eine beeindruckende Leistung.

Für die kämpferisch überragende Leistung der Mannschaft von Trainer Thorsten Schmid belohnte sich das Team mit einen 29:25-Erfolg. Taktisch hatte Schmid seine Mannschaft topp eingestellt. In der Abwehr musste er umstellen, denn Nils Arnold stand nicht zur Verfügung. Die Lücke in Abwehr und am Kreis schloss David Rivic, dessen gute Leistung mit zwei schönen Toren belohnt wurde. Überhaupt zeigten sich die Rückraumspieler sehr gut in Fahrt, vor allem Till Buschmann glänzte mit acht Treffern. Erlangen wurde durch das beherzte Zugreifen von Beginn an der Spaß am Tempohandball genommen, doch als sie so richtig in Fahrt kamen, konnte einem Angst und Bange werden.

Die Mannschaft von Trainer Tobias Wannenmacher spielte vor allem zu Beginn einen brutal schnellen Handball. Das war vom Feinsten, doch die Falken hielten dagegen. Bis zur Pause entwickelte sich eine spannende Partie, 17:16 führten die MSG Falken. Nach dem Wiederanpfiff hielten die Gastgeber den engen Vorsprung, setzten sich nach 45 Minuten etwas ab und als Darren Weber in der 50. Spielminute der Treffer zum 25:20 gelang, glaubte man erstmals an einen Sieg gegen die Nachwuchstruppe des Erstligisten, gespickt mit tollen Handballtalenten.

Letztlich half Martin Juzbasic (siehe Foto) und Co. eine kollektive Mannschaftsleistung den Sieg zu sichern und alle, aber auch jeder einzelne Spieler, sehnt sich nach einer Handballpause. Was die Mannschaft bisher in der Sasion nach den vielen Ausfällen auf das Parkett brachte, was sie geleistet hat, verdient allergrößten Respekt. Die Partie begann übrigens mit einer Schweigeminute für den verstorbenen Günther Müller.

Am 26. Januar 2019 geht es dann mit dem Spiel bei Tabellenführer ThSV Eisenach weiter, dann folgt Freitags darauf das Derby im Heimspiel gegen die SG Leutershausen.

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.

Ergebnisdienst 3.Liga

20.01.2019 19:30
3.Liga West, 17.Spieltag
  
MTV Großenheidorn - SG Menden Sauerland Wölfe 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 18.01.2019 00:17:41
Legende: ungespielt laufend gespielt