Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: VfL)

Die Dresdner spielen mittlerweile die 5. Spielzeit in der 3. Liga und da gehört es dazu, dass sich auch Spieler in den Fokus der HCE-Verantwortlichen spielen, welche in anderen dritten Ligen interessante Entwicklungen vollziehen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Uwe Serreck)

Es ist ein glückliches Ende für den HSV Hannover im Derby der dritten Liga Ost gegen die HSG Burgwedel gewesen. Die Gästespieler feierten schon mit dem obligatorischen Jubelkreis und lautstarken „Derbysieger, Derbysieger“ Rufen ihren vermeintlichen 27:26-Sieg. Doch es gab wütende Proteste des HSV und plötzlich Schockstarre auf dem Feld bei der HSG.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Jürgen Pfliegensdörfer)

Am Ergebnis kann man es schon erahnen: Das Derby zwischen den abstiegsgefährdeten Odenwäldern und der HSG Rodgau Nieder-Roden war bestimmt kein spielerisches Highlight aber dafür bis zum Ende spannend. Sieggarant war der erneut überragende Schlußmann Marco Rhein, der in der torarmen Partie die Groß-Umstädter Angreifer schier zur Verzweiflung brachte.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: HSG)

Wie immer hatte das hannoversche Handballderby in der 3. Liga zwischen dem HSV Hannover und der HSG Burgwedel vieles zu bieten. Über 55 Minuten waren die Gäste das spielbestimmende Team und beherrschten den Gastgeber.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die schlechteste Phase beim HC Elbflorenz – wenn auch ohne Dresdner Zutun – fand vor dem Spiel statt, denn die Burgdorfer ließen die Dresdner zum Song: „Die immer lacht“ einlaufen. Wohlweißlich das schlechteste Stück Musik des letzten Jahrzehnts. Am Ende sollte diese geschickte Art der "mental-musikalischen Kriegsführung“ nichts bringen. Aber wenn man es so will, die Mannschaft, die immer lacht, war am Ende wieder der HCE.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bild: Stefan Luksch

Mit vielen personellen Fragezeichen traten die Handballfreunde Springe die Reise zum Auswärtsspiel beim Tabellendritten TV Großwallstadt an.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Jürgen Pfliegensdörfer)

Durch einen ungefährdeten 29:22-Heimsieg gegen die zweite Mannschaft des HSC 2000 Coburg hat das Eintracht-Team sich am viertletzten Spieltag den zweiten Tabellenplatz gesichert, der zur Teilnahme an einer Relegation berechtigen würde.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Jürgen Pfliegensdörfer)

Zu ungewohnter Stunde, nämlich am Sonntag um 11.00 h wartet auf die Baggerseepiraten die nächste schwere Aufgabe. Nachdem man am vergangenen Wochenende dem „großen“ TVG aus Großwallstadt denkbar knapp unterlag, muß man nun zum immer heiß umkämpften Derby nach Groß-Umstadt reisen.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst 3.Liga

Es finden keine Begegnungen statt.