Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bild: Jürgen Pfliegensdörfer

14 Heimspiele – 14 Siege. Das ist die Bilanz von Eintracht Hildesheim in der diesjährigen Drittligasaison. Bei jedem Auftritt in der heimischen Arena hat die Mannschaft von Trainer Gerald Oberbeck am Ende das Parkett als Sieger verlassen. Weil das Team aber auswärts unnötig Federn ließ, wird wohl an diesem Wochenende der HC Elbflorenz die Meisterschaft perfekt machen, denn dir Dresdener benötigen nur noch einen Punkt aus zwei Spielen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit einer starken Mannschaftsleistung holte sich der TVK vor 800 Zuschauern in der Amorbacher Parzival-Halle den Sieg im Derby gegen den Tabellendritten TV Großwallstadt.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bild: Stefan Luksch

Im letzten Auswärtsspiel der Saison 2016/2017 steht für die Handballfreunde Springe am kommenden Sonnabend (Anwurf 19.00 Uhr) mit dem Gastspiel bei der HSG Burgwedel noch einmal ein Derby auf dem Spielplan.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Machte ein starkes Spiel: Lukas Linderkamp Foto: Uwe Serreck

Nach einem umkämpften und gutklassigen Spiel entführte der HSV Hannover in der dritten Liga Ost ein 31:31 (13:12) in Rodgau. Auch beide Trainer waren sich hinterher zumindest bei der Bewertung der „unglaublich schlechten“ Schiedsrichter einig. Noch mehr als eine Stunde nach dem Abpfiff war er Anderter Trainer Stephan Lux kaum zu beruhigen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Den Abstiegskampf hat die SG LVB Leipzig ohne Frage angenommen. Die Gastgeber am Sonntagnachmittag kämpften vor 420 Zuschauern in der Sporthalle Brüderstraße um jeden Meter und führten in der Schlussphase schon mit 24:21 gegen Eintracht, doch mit drei Treffern von Ivan Kucharik in den letzten kam das Team von Gerald Oberbeck wieder heran und holte schließlich nach dem 25:25-Ausgleich von Niko Tzoufras (siehe Foto) noch einen Punkt.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Foto: HSG Burgwedel

Ein Transfercoup ist den Handballern der HSG Burgwedel gelungen. Die Drittligamannschaft aus dem Norden Hannovers hat für die beiden kommenden Spielzeiten Florian Freitag (siehe Foto) vom Bundesligisten TSV GWD Minden unter Vertrag genommen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Kay Behnke

In der Partie des 28. Spieltages der 3. Liga Ost konnte sich die HSG Burgwedel vor eigenem Publikum mit 37:28 gegen den HSC Bad Neustadt durchsetzen. Die Schützlinge von Trainer Jürgen Bätjer spielten wie aus einem Guss und zeigten eines ihrer besten Saisonspiele. Durch den doppelten Punktgewinn hat die HSGB weiterhin die Möglichkeit, Tabellenplatz 6 und die Qualifikation für den Pokalwettbewerb des Deutschen Handballbundes zu erreichen.

Burgwedel musste ohne Chris Meiser (Schulterverletzung) und Lennart Carstens (Kreuzbandriss) antreten und war sofort im Spiel. Anfangs konnte der HSC Bad Neustadt noch mithalten und gestaltete die Partie bis zur 8. Minute ausgeglichen (5:5). Dann aber setzten sich die Gastgeber Tor um Tor ab. Burgwedel spielte hochkonzentriert und sprühte vor Tatendrang. Die Abwehr stand sehr sicher und konnte sich zudem auf Schlussmann Patrick Anders verlassen, der einige Paraden zeigte. Über die erste und zweite Welle gelangen einfache Tore und auch das gebundene Offensivspiel der HSG war vom Feinsten. Burgwedel spielte geduldig und kreativ, bis der freie Mann gefunden war. Auch an der Wurfeffektivität gab es nichts zu beanstanden. Die Gastgeber setzten sich vor allem durch die Tore von Maurice Herbold und Kay Behnke (Foto) bis Mitte der ersten Halbzeit auf 14:7 ab.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Punktgewinn oder Punktverlust ? Diese Frage geisterte am Samstagabend durch die Halle an der Wiesbade-ner Straße und war weder von den Zuschauern, noch von den Experten -sprich Trainern- abschließend zu beantworten. Beide sagten im Trainergespräch übereinstimmend, daß sie zwischenzeitlich schon mit einem Punktgewinn hochzufrieden gewesen wären, aber das Spiel natürlich gerne gewonnen hätten, was man letzt-lich als Indiz dafür sehen kann, daß die Punkteteilung für beide Seiten gerecht war.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst 3.Liga

25.08.2017 20:00
3.Liga West, 01.Spieltag
  
SG Menden Sauerland Wölfe - HSG Handball Lemgo II 0 : 0
3.Liga Nord, 01.Spieltag
  
HSV Norderstedt - TSV Burgdorf II 0 : 0
3.Liga West, 01.Spieltag
  
VfL Gummersbach II - HSG Bergische Panther 0 : 0
3.Liga Ost, 01.Spieltag
  
MSG Groß-Bieberau/Modau - HSC 2000 Coburg II 0 : 0
3.Liga West, 01.Spieltag
  
TSV Bayer Dormagen - Leichlinger TV 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 24.08.2017 08:48:02
Legende: ungespielt laufend gespielt