TVK erwartet die HSG Krefeld und eine volle Halle

(Foto: Michael Jäger)

3.Liga West
Tools
Typography

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der erste Punktgewinn des neuen Jahres tat den Handballern des TV Korschenbroich gut. In den verbleibenden zehn Spielen sollen viele weitere Zähler eingefahren werden, um möglichst frühzeitig den Klassenerhalt in der 3. Liga West unter Dach und Fach zu bringen.

So auch im Heimspiel am Freitagabend (20 Uhr, Waldsporthalle) gegen die HSG Krefeld. Die Verantwortlichen rechnen gegen die Schwarz-Gelben aus der Samt- und Seidenstadt mit einer vollen Waldsporthalle.

Seit Dienstag bereitet sich der TV Korschenbroich intensiv auf die Partie gegen die HSG Krefeld vor. „Man hat bereits sehen können, dass uns dieser Punktgewinn in Baunatal gut getan hat. Wir müssen aus dieser Begegnung die vielen positiven Dinge mitnehmen“, sagt Ronny Rogawska. Auch wenn sein Team knapp drei Minuten vor dem Schlusspfiff noch mit 27:24 führte, kann er mit der Punkteteilung in Nordhessen leben.

Steffen Brinkhues, den Ronny Rogawska noch aufgrund von muskulären Problemen schonte, kehrt am Freitagabend in den Kader des TV Korschenbroich zurück. „Damit habe ich eine weitere Option in Angriff und Abwehr“, freut sich der TVK-Coach. „Gegen Krefeld müssen wir in Angriff und Abwehr wieder diszipliniert spielen, die notwendige Aggressivität mitbringen und mit Leidenschaft um jeden Fall kämpfen.“ So hofft der Coach auch darauf, dass sich die positiven Emotionen von den Spielern auf die Fans und umgekehrt übertragen.

Die HSG Krefeld zählte auch in der Spielzeit 2016/2017 zu den Topfavoriten in der 3. Liga West. Aktuell belegt das Team von Olaf Mast den 7. Platz mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 20:20 Zählern. „Krefeld hat zuletzt aufsteigende Form gezeigt“, sagt TVK-Coach Ronny Rogawska. Aus den letzten drei Spielen konnte man immerhin 5:1 Punkte einfahren. Im neuen Jahr musste man sich beim TuS Volmetal (25:29) und zu Hause gegen die SG Langenfeld (32:33) geschlagen geben.

Für das Trio Michel Mantsch, Henrik Schiffmann und Max Zimmermann (s. Foto) ist die Partie gegen die HSG Krefeld etwas ganz Besonderes: Alle drei Spieler werden den TV Korschenbroich zum Saisonende verlassen und nach Krefeld wechseln. „Natürlich ist eine solche Konstellation für die Spieler etwas Besonderes“, sagt Ronny Rogawska. „In einer vollen Waldsporthalle werden sie noch einmal zeigen wollen, warum die HSG sie unbedingt haben wollte und das sich die Fans schon jetzt auf das Trio freuen darf.“ Am Freitagabend werden jedoch nur Henrik Schiffmann und Max Zimmermann mitwirken, Michel Mantsch muss die Partie von der Tribüne aus mitverfolgen. Für ihn ist die Saison – wie auch für Markus Neukirchen – bereits verletzungsbedingt beendet.

Ähnlich wie der TV Korschenbroich hatte auch die HSG Krefeld erhebliches Verletzungspech. Den Verantwortlichen gelang es jedoch weitere starke Spieler zu verpflichten und so den Kader entsprechend aufzufüllen. Vor einer Woche verpflichtete man Benedikt Köß und reagierte damit auf den Abgang von Schlussmann Dean Christmann und der weiter andauernden Verletzung von Philipp Ruch. Im Dezember verpflichteten die Schwarz-Gelben bereits die beiden ehemaligen Düsseldorfer Timo Heuft und Erik Hampel.

Am Freitagabend gegen die HSG Krefeld können sich die Handballfans in Korschenbroich auf das Wiedersehen mit zahlreichen ehemaligen Spielern wie eben Benedikt Köß, Philipp Ruch und Marcel Görden sowie dem ehemaligen Coach Olaf Mast freuen. Die Verantwortlichen rechnen mit einer vollen Waldsporthalle. An der Abendkasse kann man ab 19 Uhr auf jeden Fall noch Tickets erwerben. Bis Donnerstag kann man die Tickets für das Derby in Korschenbroich noch bei Knepperges & Zimmer, Hindenburgstr. 4, erwerben.

„Wir spielen zu Hause und mit unseren Zuschauern im Rücken haben wir die Chance eine Mannschaft wie die HSG Krefeld zu schlagen. Wir gehen mit Selbstvertrauen in die Partie und wollen die beiden Punkte in Korschenbroich behalten“, sagt Ronny Rogawska, der am Dienstag seinen 48. Geburtstag feierte.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

Es finden keine Begegnungen statt.