Auswärtserfolg bei den Bergischen Panthern

3.Liga West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Lemgo Youngsters feierten den zweiten Sieg in Folge. Das Team von Matthias Struck besiegte am späten Sonntag Nachmittag die HSG Bergische Panther mit 32:27. „Das war wieder eine geschlossen gute Teamleistung“, lobte Lemgos Trainer die Spieler nach dem Erfolg.

Munter hin und her ging es in der ersten Halbzeit in der Sporthalle in Burscheid. Beim 6:7 legten die Youngsters erstmals vor, aber die Gastgeber glichen nun ihrerseits aus, legten vor, um nur Minuten später die Lemgo Youngsters wieder vorbeiziehen zu lassen. „In der ersten Halbzeit war das Spiel von beiden Seiten sehr kampfbetont. Es wurde keinem was geschenkt“, so Struck.

Über weite Strecken verlief die erste Halbzeit ausgeglichen, die Gäste aus Lippe hatten erst in den letzten Minuten vor der Pause das Momentum auf ihrer Seite. Lemgo legte zur Pause zwei Tore vor. Mit einem 14:12 im Rücken ging es in die Kabine.

Mit Beginn der zweiten 30 Minuten konnten sich die Lemgo Youngsters dann immer weiter von den Bergischen Panthern absetzen. „Wir haben eine sehr gute Abwehr gestellt, mit einem starken Tyrone Benjamin dahinter“, war Trainer Struck mit der Deckungsleistung des Keepers, der mehr als 20 Bälle abwehren konnte, und der Feldspieler zufrieden.

Lemgo baute den Abstand bis kurz vor dem Ende auf neun Tore aus. „Wir haben aus der Abwehr heraus dann sicher nach vorne gespielt und haben wenig Fehler gemacht. Philipp Harnacke und Jari Lemke haben im Rückraum gut agiert und sich gute Würfe erarbeitet“, freute sich Matthias Struck.

Lukas Zerbe traf zum 23:32, danach glangen den Gastgebern bis zum Ende noch vier Treffer, aber schlussendlich siegten die Lemgo Youngsters verdient bei der HSG Berische Panther mit 32:27. „Wir sind sehr froh über die beiden Auswärtspunkte. Wir haben heute wieder alles in die Waagschale geworfen, um zu gewinnen. Nun fangen wir an, uns dafür auch zu belohnen“, war Trainer Matthias Struck zufrieden mit dem Auftritt und dem Sieg.

Am kommenden Samstag steht das letzte Heimspiel in diesem Jahr auf dem Spielplan, dann empfangen die Lemgo Youngsters um 19:30 Uhr die SG Schalksmühle-Halver in der Sporthalle der Gesamtschule.

 

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

26.12.2017 15:00
3.Liga Nord, 15.Spieltag
  
HSV Hamburg - VfL Fredenbeck 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 18.12.2017 02:24:17
Legende: ungespielt laufend gespielt