Erst die Badboys dann Rückrundenauftakt

3.Liga-Archiv
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am Samstag um 19:15 Uhr beginnt für die Lemgo Youngsters die Rückrunde. Zu Gast ist Aufsteiger Menden, gespielt wird vor großer Kulisse in der Lipperlandhalle. Nach dem Public Viewing im Kongresscenter der Lipperlandhalle mit dem EM-Spiel Deutschland gegen Montenegro erfolgt der Anpfiff zum Spiel in der 3. Liga in der Halle.

„Wir freuen uns, wenn das Angebot angenommen wird und viele uns in der Lipperlandhalle unterstützen“, blickt Matthias Struck auf das Spiel gegen Menden voraus.

Die SG Menden Sauerland Wölfe reist mit der guten Empfehlung von 13:17 Punkten und Tabellenplatz 9 vor der Weihnachtspause nach Lemgo. Der Aufsteiger siegte im letzten Spiel vor Weihnachten klar mit 34:20 gegen den OHV Aurich. „Wir treffen auf einen motivierten Gegner“, so Lemgos Trainer Struck. „Menden steht als Aufsteiger gut da, sie wollen in der Rückrunde natürlich die Leistungen bestätigen.“

Das Team von Chefcoach Sascha Simec sorgte in der Hinrunde für die ein oder andere Überraschung in der Liga. So siegten die Sauerland Wölfe beispielsweise in Leichlingen und Longerich und setzten beim 34:27-Heimsieg über einen der Favoriten in der Liga, der HSG Krefeld, ein weiteres Ausrufezeichen. „13 Punkte als Aufsteiger ist großartig. Und für uns im Besonderen, weil man uns vor der Saison neben Habenhausen als Absteiger Nummer eins angesehen hat. Deshalb ist die Leistung der Mannschaft gar nicht hoch genug zu bewerten“, äußerte sich die SG-Vorsitzende und Co-Trainerin Birgit Albrecht im Dezember in der Westfalenpost Menden.

Die Lemgo Youngsters wollen vor großer Kulisse die Auftaktniederlage gegen Menden wieder gut machen und zwei wichtige Punkte gleich zu Beginn der Rückrunde einfahren. „Im zweiten Teil der Hinrunde haben wir gute Leistungen gezeigt, an diese wollen wir anknüpfen“, so Lemgos Trainer. Die Mannschaft ist natürlich hochmotiviert und freut sich auf zahlreiche Fans in der Halle.

„Wir wollen und werden unsere Leistung bringen und wir sind gespannt, wie viele Zuschauer den Weg in die Lipperlandhalle finden werden“, steht für die Lemgo Youngsters aber natürlich zuallererst die sportliche Vorbereitung auf die Partie im Vordergrund. „Wir haben bis Weihnachten trainiert und gleich nach dem Jahreswechsel sind wir wieder ins Training eingestiegen“, berichtet Struck über die Vorbereitung.

Ein tolles Handballspiel, eine starke Leistung, zwei Punkte für die Lemgo Youngsters und eine stimmungsvolle Kulisse sollen den Handballabend in der Lipperlandhalle zu etwas Besonderem werden lassen. Die Lemgo Youngsters zählen auf Sie!

Ergebnisdienst 3.Liga

Es finden keine Begegnungen statt.