LSC verliert in Schalksmühle

Foto: Verein

3.Liga West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Eine enttäuschende Niederlage musste der LSC in Schalksmühle hinnehmen in einem Spiel, das sich in den Schlussminuten zu Gunsten der Hausherren entschied.

Dabei hatte das Spiel mit einer super Startphase des LSC begonnen, im Angriff kombinierte man prima und konnte die Führung übernehmen. In der 9. Minute führte man 7:1, man hatte jeden Angriff mit einem gut herausgespielten Tor abschließen können und defensiv stark begonnen. Ohne einen groben Leistungsabfall zu erleiden, man lieferte weiterhin eine gute Begegenung ab, brachte man Schalksmühle durch eigene Fehlwürfe und dadurch entstehende Gegenstöße wieder ins Spiel. Zudem kam Schalksmühle nun ihrerseits zu herausgespielten Treffern.

 Die Abschlussquote des LSC sank, man scheiterte mehrfach am litauischen Heimkeeper Vukas, während die Longericher Torhüter ab der 15. Minute keinen Ball mehr parieren konnten. So kam die SGSH peu à peu heran, verkürzte bis zur Pause bis 11:14. Zunächst konnte man die Führung behaupten, als in der 40. Minute Daniel Koenen mit der dritten zweifelhaften 2min-Strafe das Feld verlassen musste und vor allem in der Deckung schmerzlich vermisst wurde, kippte das Spiel zunehmend zu Gunsten der Sauerländer. Auch wenn sich der LSC stark gegen die Niederlage stemmte, fehlte in dieser Phase das Spielglück.

Pech bei einigen Referee-Entscheidungen, ein verworfener 7m, 4 Pfostentreffer in Hälfte 2 gepaart mit einigen Fehlwürfen aus guten Positionen ließen keine erneute deutliche Führung zu, das Spiel war spannend und stand in der 55. Minute beim 25:25 auf des Messers Schneide.

Leider lud man Schalksmühle mit 2 Fehlpässen zu 2 einfachen Treffern ein, 2 Wurfgelegenheiten blieben ungenutzt, so dass sich Schalksmühle den Sieg sichern konnte.

„Wir sind natürlich sehr enttäuscht und sauer, dass wir dem Spiel nur in der Startphase entscheidend unseren Stempel aufsetzen konnten. An diesen guten Szenen heißt es nun, in der kommenden Woche anzusetzen,“ so Trainer Stark.

 

SG SCHALKSMÜHLE-HALVER – LONGERICHER SC KÖLN 30:27 (11:14)

 Dahlke 8, Richter 7/4, Wittig 3, Reuland 3, Thöne 2, Böing 2, Peters 1, Schlösser 1, Koenen, Mestrum, Wilhelm, Hartmann

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

20.04.2018 20:00
3.Liga West, 28.Spieltag
  
Longericher SC Köln - TSV Bayer Dormagen 0 : 0
  
SG Menden Sauerland Wölfe - VfL Gummersbach II 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.04.2018 19:33:26
Legende: ungespielt laufend gespielt