Lemgo Youngsters überzeugen deutlich

Foto: Paul Cohen

3.Liga-Archiv
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Eine starke Leistung bringt zum Auftakt in die Rückrunde den Sieg gegen die SG Menden Sauerland Wölfe. Das Team von Matthias Struck besiegte am Samstag in der Lipperlandhalle die Sauerländer mit 39:32.

„Das war heute eine gute Mannschaftsleistung und wir haben von Beginn an das Spiel bestimmt“, war Lemgos Trainer zufrieden mit dem Auftritt seiner Jungs.

Lediglich beim 0:1 ließen die Gastgeber der SG Menden den Vortritt, denn schnell waren die Lemgo Youngsters im Spiel und konnten bei 8:4 erstmals vier Treffer vorlegen. „Wir sind von Anfang an sehr gut ins Spiel gekommen“, so Matthias Struck. Lange Zeit in der ersten Halbzeit pendelte der Vorsprung zwischen fünf und sechs Toren, nicht nur die Zuschauer waren zufrieden mit den vielen gelungenen Aktionen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff verkürzten die Gäste aus dem Sauerland allerdings wieder auf drei Treffer, Felix Thier tref zum 15:18. Aber die Lemgo Youngsters netzten in Folge noch zweimal ein und Jari Lemke und Alexander David sorgten dann für den 20:15 Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit überzeugten die Lemgo Youngsters weiter und ließen nichts mehr anbrennen. Der Vorsprung hatte weiter Bestand und konnte noch etwas ausgebaut werden. „Auch die wechselnden Deckungsformationen der Gäste haben uns nicht aus dem Tritt gebracht. Wir haben uns aus einer guten Abwehr und schnellem Spiel nach vorne viele leichte Tore erarbeitet“, analysierte Matthias Struck nach dem fünften Saisonsieg für die Lemgo Youngsters. Die Lipper siegten am Ende verdient mit 39:32. „Das war eine gute Mannschaftsleistung mit einem vorangehenden Kapitän Lukas Zerbe und Jari Lemke“, lobte Trainer Struck abschließend.

Foto: Jari Lemke in Aktion

Ergebnisdienst 3.Liga

Es finden keine Begegnungen statt.