Anschluss halten

3.Liga West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Gerne erinnert man sich in Schalksmühle und Halver an das Hinspiel gegen die VfL aus Gummersbach. Dies wurde mit einer grandiosen 7:0-Anfangs-phase begonnen und endete mit einem 29:19-Erfolg für die Talstädter, die aufgrund dessen sehr selbstbewusst in die Partie am Samstagabend in der Schwalbe Arena zu Gummersbach starten können.

Dabei hofft die Mannschaft um Trainergespann Stefan Neff und Hans-Peter Müller zwei Punkte mitnehmen zu können und bei einem möglichen Patzer des Tabellennachbarn Leichlinger TV, in Habenhausen, den vierten Tabellenplatz einzunehmen. Obwohl dies sehr unwahrscheinlich scheint, da der ATSV Habenhausen mit 3:29 Punkten auf dem letzten Platz der Tabelle steht. Dennoch ist es für die Schalksmühler wichtig, diese zwei Punkte verbuchen zu können, um den Anschluss an die oberen Teams nicht zu verlieren und möglicherweise dem Longericher SC den Weg offenhält, an ihnen vorbeizuziehen.

Es wird abzuwarten bleiben, inwiefern sich die Reserve des VfL Gummersbach auf die besonders auffälligen Akteure des Hinspiels eingestellt hat, mit Lutz Wesseling und Natko Merhar, hatten die damaligen Hausherren in der Sporthalle Löh zu Schalksmühle sowohl eine enorme Wurfqualität aus dem Rückraum, als auch ein schnelles Tempospiel über die Außenbahnen. Außerdem bestritt Fabian Hecker ein sehr überragendes Spiel auf der rechten Rückraumposition und brachte die Abwehr mehrmals ins Grübeln. Sollten alle Akteure der SG Schalksmühle-Halver erneut einen sehr guten Tag erwischt haben, so werden sie mit der Unterstützung der mitgereisten Fans stark motiviert auf einen Sieg aus sein.

Mit dem vorherigen Sieg gegen den Longericher SC konnten die Spieler und der Trainerstab genügend Selbstvertrauen fassen, um auch in Gummersbach zu bestehen, jedoch werden die Gummersbacher es ihnen nicht so einfach machen, sie haben ihr Auftaktspiel im Jahr 2018 und werden nach zwei eingefahrenen Niederlagen gegen den Tabellenzweiten und -dritten hungrig sein, sich wieder zwei Punkte zu erkämpfen. Es kann für sie kein besserer Einstieg sein, vor ihren eigenen Fans das neue Handballjahr mit einem Sieg gegen die SGSH zu eröffnen.

Verletzungsbedingt müssen die Schalksmühler immer noch auf ihren Torhüter Nicolas Plessers verzichten, können aber höchstwahrscheinlich mit der Unterstützung von Luca Jannack zwischen den beiden Pfosten zählen.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

18.02.2018 16:00
3.Liga Nord, 21.Spieltag
VfL Potsdam - TSV Altenholz 28 : 25
Mecklenburger Stiere Schwerin - Oranienburger HC 29 : 25
18.02.2018 16:30
3.Liga Nord, 21.Spieltag
HC Empor Rostock - MTV Braunschweig 34 : 25
18.02.2018 17:00
3.Liga West, 21.Spieltag
HSG Bergische Panther - TuS Volmetal 28 : 22
3.Liga Ost, 21.Spieltag
HSG Hanau - GSV Eintracht Baunatal 34 : 23
Northeimer HC - HSC 2000 Coburg II 28 : 21
Letzte Aktualisierung: 18.02.2018 19:18:49
Legende: ungespielt laufend gespielt