Rückschlag für Schalksmühle

3.Liga West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Einen Rückschlag erlitt die SG Schalksmühle-Halver am vergangenen Samstag, als sie die Drittliga-Vertretung der TSV GWD Minden in der Sporthalle Löh empfingen und sich mit einem Tor geschlagen geben mussten. Dabei verlief das Spiel den größten Teil der 60 Minuten im Sinne der Hausherren, die mehrere Phasen der Partie dominieren konnten.

In der Anfangsphase konnte sich keines der beiden Teams entscheidend absetzen und einen Vorsprung erarbeiten, so war es immer die SGSH, die in Führung ging, im Gegenzug die Gäste jedoch wiederholt ausgleichen konnten. Bis zur 14.Spielminute konnte die TSV mit dem Tabellenfünften mithalten. Nachdem aber Natko Merhar und Florian Diehl ihr Team mit drei Treffern zu einer 10:7 Führung führten, konnten die Hausherren ihre Führung bis zur 23.Minute halten. Erst dann gelang es der Gästemannschaft den erneuten Ausgleich zu erzielen. Dank des besten SGSH-Torschützen an diesem Abend, Lutz Weßeling, verbuchten die Gastgeber zur Halbzeit eine ein Tore-Führung. 15:14 trennten sich beide Teams in die Halbzeit.

Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischte das Team von Trainer Stefan Neff. Dabei halfen zwei Zeitstrafen gegen die Mindener Handballer, sodass die SGSH zunächst weiterhin mit einem Treffer in Führung bleiben konnte. Dies konnten sie bis zur 47.Spielminute beibehalten, doch schon kurz zuvor passierte es den Gastgebern, sie vergaben einen 7-Meter-Strafwurf. Nachdem Stefan Neff die erste Auszeit der zweiten Hälfte nahm, gelangen die Gäste das erste Mal in der zweiten Halbzeit in Führung (48.Spielminute 22:23). Die heiße Schlussphase war kurze Zeit darauf eröffnet. Fünf Minuten verblieben nachdem die Schützlinge von Neff den nächsten 7-Meter-Wurf vergaben und die Partie somit offenhielten. Folglich eine Zeitstrafe gegen Weßeling endete in einem Gegentreffer und dem 24:25 für die Gäste. Es sollte einfach nicht sein, als der nächste Strafwurf erneut am starken Gäste-Torhüter scheiterte. Ein weiterer Gegentreffer erlosch die Hoffnungen der SGSH auf zwei Punkte dann und es gelang ihnen nur noch ein letztes Tor, welches zum 25:26-Endtsand führte.

In der Tabelle steht das Schalksühler und Halveraner Team nun auf dem fünften Platz und es wird abzuwarten bleiben, wie die Schützlinge von Neff sich in der nächsten Woche bei einem erneuten Heimspiel gegen die ATSV Habenhausen verkaufen können.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

23.02.2018 20:00
3.Liga Nord, 25.Spieltag
  
VfL Potsdam - Mecklenburger Stiere Schwerin 0 : 0
3.Liga West, 16.Spieltag
  
Leichlinger TV - TSV Bayer Dormagen 0 : 0
3.Liga Nord, 19.Spieltag
  
DHK Flensborg - HC Empor Rostock 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.02.2018 04:57:11
Legende: ungespielt laufend gespielt