Zweiten Derbysieg in Folge eingefahren

3.Liga-Archiv
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Vergangenen Samstag empfing die SG Schalksmühle-Halver in der Halveraner Mühlenstraße zu der nächsten Auflage des Derbys der beiden sauerländischen Teams die SG Menden Sauerland Wölfe und setzte sich erst in der Schlussphase gegen den Tabellendreizehnten mit 24:23 (9:11) durch.

Den besten Torschützen der Partie verbuchte SGSH-Rückraumschütze Lutz Weßeling, der nun den neunten Platz in der Torschützenliste mit 113 Treffern für sich in Anspruch nimmt.

Die Partie begann sehr ausgeglichen, die Gastgeber legten ein Tor vor und die Gäste legten eins nach, so war der Spielverlauf in den ersten Minuten des Derbys, bis es in der 10.Spielminute zunächst sehr hektisch wurde. Nach der ersten Führung der Gäste, erhielt Mendener Marius Schrage die erste Zeitstrafe der Partie, gefolgt von einer glatt roten Karte gegen SGSH-Linkshänder Todor Ruskov. Die nächsten Minuten vergingen torlos, bis der beste Werfer der Gäste Marcel Vogler zum 4:6 traf und somit die erste zwei Tore Führung des Spiels für sein Team herbeiführte. Bis zur Halbzeit gelang es den Gastgebern nicht, diesen Rückstand wieder auszugleichen, mehrere Versuche in diese Richtung, wurden von de Gästen zu Nichte gemacht und somit trennten sich die Mannschaften 9:11 in die Halbzeitbesprechung.

Deutlich besser in die zweite Hälfte starteten die Neff Schützlinge, die mit Florian Diehl und Lutz Weßeling den Ausgleich erzielen und die Partie wieder öffnen konnten. Es folgte ein langer Schlagabtausch bei dem sich kein Team eine mögliche Zeitstrafe und eine riskante Unterzahlsituation erlauben wollte, welches möglicherweise die Entscheidung bringen könnte. Nach einer zwei Tore Serie der Mendener Truppe (44.Minute 16:18), wurde SGSH-Kreisläufer Dominic Luciano jedoch für zwei Minuten vom Platz gestellt, welches aber keine Folgen für sein Team hatte. Im Gegenteil, sie erzielten kurze Zeit später den 18:18 Ausgleich. In der 47.Minute vergab Weßeling die Chance auf eine Führung der Schalksmühler und Halveraner Handballer, die aber ohne Folgen blieb, denn Malte Müller war zur Stelle und erzielte das 19:18. Sogar eine zwei Tore Führung, welche die erste für die Gastgeber in dieser Partie war, gelang ihnen wenig später. Diesen Vorsprung galt es jetzt nur noch über die verbleibenden 10 Minuten zu bringen und das schafften sie. Mit Hilfe von SGSH-Rechtsaußen Inigo Jorajuria Calvo, welcher drei entscheidende Treffer in der Schlussphase verbuchen konnte, brachte das Team von Trainer Neff die Führung über die Zeit und siegte letzten Endes mit 24:23 über die SG Menden Sauerland Wölfe.

Für die Tabelle bedeutete dies, dass die SGSH nun nur noch einen Punkt hinter dem Longericher SC steht, welcher in der nächsten Woche auf die HSG Bergischen Panther trifft. Die SG Schalksmühle Halver selbst reist nächsten Samstag nach Aurich, um die nötigen zwei Punkte einzufahren.

Ergebnisdienst 3.Liga

28.09.2018 20:00
3.Liga Nord, 06.Spieltag
  
HSV Hannover - HSG Ostsee N/G 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 24.09.2018 13:18:01
Legende: ungespielt laufend gespielt