TVK empfängt SG Schalksmühle-Halver

Foto: Verein

3.Liga West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Sechsmal spielt der TV Korschenbroich noch in der 3. Liga West. Angesichts der jüngsten Serie von sechs Niederlagen in Folge kann man diese letzten Begegnungen wohl als Abschiedstour bezeichnen. Dreimal ist die Mannschaft von Ronny Rogawska in dieser Saison noch in der heimischen

Waldsporthalle zu sehen: Am kommenden Samstag, 24. März 2018 um 19.30 Uhr ist die SG Schalksmühle-Halver, die noch um die Qualifikation um den DHB-Pokal kämpft, zu Gast.

Drei Spiele bestreitet der TVK noch zu Hause, dreimal muss die Mannschaft von Ronny Rogawska noch in der Fremde antreten. Am Samstag erwartet das hand.ball.herz.-Team die SG Schalksmühle-Halver.

Die SGSH setzte auch in der Spielzeit 2017/2018 ihren positiven Trend der vergangenen zwei Jahre fort. Der Verein hat sich entwickelt und möchte zukünftig mehr erreichen, wächst langsam. So konnte man jüngst Ex-Nationalspieler Mark Dragunski vom HC Rhein Vikings verpflichten, zudem kommen von der Neuss-Düsseldorfer Spielgemeinschaft auch Christopher Klasmann sowie Steffen Prior.

Die Mannschaft von Stefan Neff, dem man sehr gute Arbeit bescheinigen muss, belegt mit 30:18 Punkten aktuell Platz 6 in der 3. Liga West. In den verbleibenden sechs Spielen möchte sich der Verein zu gerne für den DHB-Pokal in der kommenden Spielzeit qualifizieren.

Das Hinspiel bei der SG Schalksmühle-Halver verlor der TVK mit 18:31. Es war die höchste Saisonniederlage des aktuellen Tabellenletzten der 3. Liga West. Mit 0:11 nach 18 Minuten startete die Rogawska-Truppe sehr schlecht in die Partie in Halver. Zur Halbzeit lag man mit 5:21 im Hintertreffen. Da tröstet die Tatsache, dass man den zweiten Durchgang mit 13:10 für sich entscheiden konnte, wenig. „Unsere Leistung in Halbzeit eins im Hinspiel war sicherlich eine der schlechtesten 30 Minuten in dieser Saison. Wir müssen alleine deshalb am Samstagabend für unsere treuen Fans und Anhänger sowie die Sponsoren und alle Zuschauer Wiedergutmachung betreiben“, sagt Ronny Rogawska, der ohne personelle Probleme in die Partie gegen die SG Schalksmühle-Halver gehen kann.

Positiv stimmt den scheidenden Coach des TVK der gute Auftritt seiner Mannschaft beim TSV Bayer Dormagen am vergangenen Freitagabend. Auch wenn man bei der 18:26-Pleite im Dormagener TSV Bayer Sportcenter die insgesamt zwanzigste Saisonniederlage kassierte, zeigte das hand.ball.herz.-Team ein beherztes Auftreten und vor allem engagiertes Spiel. „An diese Leistung wollen und müssen wir in den letzten sechs Saisonspielen anknüpfen. Wir schauen nur von Spiel zu Spiel“, sagt Ronny Rogawska.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

27.04.2018 20:00
3.Liga Nord, 29.Spieltag
  
HSV Hamburg - SG Flensburg-Handewitt 2 0 : 0
  
Handball Hannover-Burgwedel - TSV Burgdorf II 0 : 0
3.Liga West, 29.Spieltag
  
Leichlinger TV - HSG Bergische Panther 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 24.04.2018 03:08:58
Legende: ungespielt laufend gespielt