Ausfall beider Torhüter in Schalksmühle

Foto: Verein

3.Liga West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Ante Vukas hat derzeit Probleme mit einem in der Vergangenheit erlittenen Mittelfußbruch. Es bestand die Wahlmöglichkeit zwischen einer OP und dem ruhig stellen des Fußes für einen Zeitraum von vier Wochen. Vukas hat sich für die OP entschieden und wird heute nochmal bei Mannschaftsarzt Dr. Bernd Lasarzewski vorstellig.

Wenn alles terminlich funktioniert, wird Vukas morgen operiert und kann nach ein bis zwei Tagen das Krankenhaus verlassen. Eine exakte Prognose ist erst nach der Operation möglich, zunächst wird aber eine Ausfallzeit von drei bis sechs Wochen erwartet. Sobald erste Belastungen möglich sind, wird sich Physio Marvin Schreyer bei Therapoly um Vukas kümmern.

Die Verletzung, die sich Luca Jannack am Sonntag beim Testspiel gegen RE Schwelm zuzuog, hat sich als Innenbandriss herausgestellt. Glück im Unglück: eine erste Befürchtung, die Kreuzbänder hätten womöglich etwas abbekommen, bestätigte sich nicht. Zunächst wird Jannack vier bis sechs Wochen eine Schiene tragen müssen, danach folgt eine stetige Steigerung der Belastung. Es wird mit einer Ausfallzeit von voraussichtlich acht Wochen gerechnet. Damit wäre Jannack für den Saisonstart wieder einsatzfähig.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

Es finden keine Begegnungen statt.