4. Spieltag: Geht der Spenger Lauf weiter?

3.Liga West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am 4.Spieltag der Saison geht die Liga West wider zum gewohnten dreigeteilten Wochenend-Modus über. Am Freitag spielt der verlustpunktfreie Spitzenreiter daheim gegen den Aufsteiger aus Langenfeld, der sich in seiner Drittligasaison bis jetzt schwer tut.

Nach 3 Spielen hat der Gast 1 Punkt auf dem Konto, resultierend aus dem Spiel in Menden, wo die Mannschaft überraschend punktete. Daß ausgerechnet in Leichlingen dem Aufsteiger ein Punktgewinn gelingt, ist eher unwahrscheinlich. Der LTV hat bis jetzt in dieser Saison, abgesehen von temporären Schwächen, gut und überzeugend gespielt. Die Mannschaft sollte mit ihrer Durchschlagskraft im Angriff auch diesen Gegner klar beherrschen.

Im 2. Freitagsspiel sieht es schon anders aus. Menden und Lemgo-Lippe liegen im erweiterten Mittelfeld, soweit man zu diesem Saisonzeitpunkt davon reden kann, und haben 3 bzw. 4 Punkte auf der Habenseite. Lemgo-Lippe wird auch auswärts beweisen wollen, daß man Spiele gegen Gegner wie Menden gestalten kann. Die einheimischen Wölfe hingegen werden weiter Punkte sammeln wollen. Es ist ein spannendes Spiel zu erwarten.

Am Samstag startet der Spieltag mit der Partie Ahlen gegen Spenge. Wenn man den Tabellenstand betrachtet, sieht man Spenge auf Platz 3 mit 5:1 Punkten, was für einen Aufsteiger schon sensationell ist, zumal Spenge bis jetzt auch spielerisch überzeugte. Die ASG Ahlen liegt auf Platz 5 mit nur 1 Punkt weniger, was von dem Team auch erwartet wurde. Es bleibt abzuwarten, ob die Erfahrung in den letzten beiden Drittligajahren, die Ahlen besitzt, reicht, um den Gast daheim die Punkte zu verweigern. Sollte es dem TuS auch auswärts wieder gelingen, Punkte zu erzielen, hat die Mannschaft den Abstieg erstmal aus den Augen und wahrscheinlich auch aus dem Sinn verloren.

Minden gegen Großenheidorn heißt das 2. Spiel am Samstag. Beide Teams sind schlecht gestartet. Minden II hat am letzten Samstag auswärts 2 Punkte gegen Langefeld geholt, während Großenheidorn immer noch punktlos ist. Allerdings haben die Gäste beim letztwöchigen Heimspiel gegen Ahlen lange mitgehalten. Die Aufgabe für beide ist klar: punkten, punkten. Allerdings sieht für die Mindener Reserve bei einem Heimspiel die Aufgabe leichter aus.

Mit dem VfL II und dem TuS Volmetal treffen 2 Mannschaften aufeinander, die jeweils nur 1 Spiel gewonnen haben und deshalb unter Zugzwang stehen. Eine Prognose ist schwer. Sollte Volmetal den Schwung aus dem Heimsieg gegen Minden und aus dem Spiel gegen Leichlingen, als man lange Zeit mithielt, wieder auf die Platte bringen, ist eine Überraschung in Gummersbach möglich. Auf der anderen Seite müssen die Fohlen die Heimspiele nutzen, um Punkte gegen den Abstieg zu sammeln. Eine Partie die offen ist.

In der ersten Partie am Sonntag sieht es anders aus. Dort trifft der Mitfavorit auf den Titel, Krefeld, auf den Aufsteiger und alten Ligabekannten Varel, der jetzt unter SG VTB Altjührden agiert. Nach dem jetzigen Saisonverlauf ein Kampf von David in Goliaths Halle, eigentlich nicht zu gewinnen. Aber wie wir aus der Bibel und anderen Legenden wissen, passieren Wunder manchmal. Allerdings werden die Krefelder auch wegen ihres Ausrutschers in Spenge etwas dagegen haben.

Schalksmühle hat ebenfalls am Sonntag mit den Kölnern vom LSC einen guten Gegner vor der Brust, immerhin wurden vor der Saison neben dem Gastgeber auch die Gäste als Geheimfavoriten für den Titel genannt. Beide Mannschaften sind in der Tabelle nur durch einen Punkt getrennt, so daß das Ergebnis dieses Spiels die Richtung angeben wird, in die sich beide Mannschaften bewegen werden.

Im letzten Spiel des Sonntags trifft der Northeimer HC auf die Panther aus Burscheid. Beide Mannschaften haben die Saison gut begonnen und jeweils 3 Punkte auf der Habenseite. Jetzt müssen die Northeimer oder die Burscheider beweisen, ob sie gegen Mannschaften, die vermeintlich gleichstark sind, bestehen können. Das Spielergebnis wird einen Hinweis darauf geben.

Freitag, 14.09.18

Leichlinger TV            - SG Langenfeld
SG Menden                - THB Lippe II

Samstag, 15.09.18

Ahlener SG - TuS Spenge
GWD Minden II          - MTV Großenheidorn
VfL Gummersbach II  - TuS Volmetal

Sonntag, 16.09.18

HSG Krefeld              - SG Varel/ Altjührden
SGSH Dragons         - Longericher SC
Northeimer HC          - HSG Bergische Panther

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.