Tabellenführer in Minden bei der Reserve

3.Liga West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Vor einer der unangenehmsten Aufgaben überhaupt stehen die Drittliga-Handballer des Leichlinger TV. Am Samstag (19 Uhr) ist der Tabellenführer zu Gast beim TSV GWD Minden II. „Das ist eine technisch sehr versierte Mannschaft, die zuletzt zwei überragende Siege gefeiert hat. Von daher wissen wir auch, was uns erwarten wird“, betont Trainer Lars Hepp.

Dem klaren 41:25-Auswärtssieg bei der SG Langenfeld ließ die Bundesliga-Reserve am vergangenen Wochenende einen 40:26-Erfolg über den Aufsteiger MTV Großenheidorn folgen. Wie schon seit Jahren legen die Ostwestfalen mit einer ganz unangenehmen 3:2:1-Abwehrvariante den Grundstein für ein stets erfolgreiches Abschneiden. Auch in dieser Runde ist der Mannschaft von Moritz Schäpsmeier wieder eine vordere Platzierung zuzutrauen. „Von der Papierform her gehen wir sicherlich als Favorit an den Start. Doch unsere bisherigen Ergebnisse haben überhaupt keine Aussagekraft und wir werden schon am absoluten Limit spielen müssen, um Chanen auf die Punkte zu bekommen“, meint Hepp, der durch die Spieltermine der anderen Mindener Mannschaften von der stärksten Besetzung bei der GWD-Reserve ausgeht.

In Jonas Gertges, Lukas Kister und Maximilian Staar stehen gleich drei Nachwuchstalente aus dem erweiterten Bundesliga-Kader den Piraten gegenüber.

Auf Seiten des LTV kehrt in Ivo Santos eine wichtige Alternative für die Rückraumpositionen nach überstandener Schulterverletzung in den Kader zurück. Bei Torhüter David Ferne sind die Rückenbeschwerden nicht weniger geworden, von daher wird voraussichtlich wieder Routinier Carsten Mundhenk als Partner von Mathis Stecken das Gespann bilden. „Wir werden jeden Akteur aus dem Kader benötigen und wir müssen schon an unser Leistungslimit kommen, um in Minden die Punkte mitnehmen zu können“, weiß der 40-Jährige sehr genau, was seine Mannschaft erwarten wird.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

26.10.2018 20:00
3.Liga Ost, 10.Spieltag
  
MSG Groß-Bieberau/Modau - HSG Rodgau Nieder-Roden 0 : 0
3.Liga West, 10.Spieltag
  
SG Menden Sauerland Wölfe - SGSH Dragons 0 : 0
  
Ahlener SG - VfL Gummersbach II 0 : 0
3.Liga Ost, 10.Spieltag
  
HSC 2000 Coburg II - HC Erlangen II 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 22.10.2018 12:36:22
Legende: ungespielt laufend gespielt