Spenge punktet gegen die Dragons!

3.Liga West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Unentschieden 25:25 (14:12) trennen sich der TuS Spenge und die Dragons der SG Schalksmühle Halver. Die gut 750 Zuschauer in der gut gefüllten Sporthalle sahen ein gutes Handballspiel zweier Mannschaften, die sich an diesem Abend auf »Augenhöhe« begegneten.

Während der gesamten 60 Spielminuten war der Torabstand zwischen den beiden Teams nie höher als 3 Zähler – ein Zeichen für die Ausgeglichenheit der Partie. Wobei der TuS 15 Sekunden vor Schluß die Chance auf den Sieg mit dem letzten Angriff hatte. Der Torwart der Gäste konnte jedoch in letzter Sekunde einen Wurf aus dem Rückraum parieren. Den besseren Start in die Begegnung hatten die Gäste und legten ein 0:2 vor. Der TuS legte aber gleich nach und konterte zu einem 8:6 nach gut 10 Minuten. Unsere Sieben spielte in Abwehr und Angriff beherzt auf, schon Mitte der zweiten Hälfte war das Publikum begeistert. Einzig die Chancenauswertung ließ zu wünschen übrig – zwei Tempogegenstöße und gleich 4 Siebenmeter wurden vergeben. Und trotzdem ging der TuS zur Halbzeit mit 14:12 in Führung. Hätte man zu diesem Zeitpunkt die Chancen verwertet, wäre die Vorentscheidung in dieser Partie vielleicht schon gefallen.

So aber konnte sich das Spenge Publikum auf eine unglaublich spannende zweite Halbzeit einstellen, die wieder einmal sein Eintrittsgeld wert war. Denn in den zweiten 30 Minuten schenkten sich die beiden Mannschaften nichts mehr, nun wurde um jeden Ballbesitz und jedes Tor gekämpft. Führung und Unentschieden wechselten sich nun ab. Die Abwehrreihe der SG hatte sich nun immer besser auf den Rückraum, insbesondere auf Nils van Zütphen eingestellt, sodass es viele Einzelaktionen gab, die zu Toren führten. Mehrere schöne Schlagwürfe von Filip Brezina und Luca Werner landeten im Netz der Dragons. Auf der anderen Seite musste Kevin Becker im Tor nun einige Paraden zeigen, denn in einer ganz entscheidenden Phase der zweiten Halbzeit war der TuS zeitweise mit 2 Spielern in der Unterzahl. Diese Phase überstand unsere Sieben und konnte die Partie bis zur 59. Minute offen gestalten. Dann gab es einen Siebenmeter für den TuS und unter großem Jubel der Fans schickte Heiko Holtmann unserer Youngster Justus Aufderheide zur Siebenmetermarke – und er traf! Aber auch die Gäste behielten nun die Nerven und konnten im Gegenzug ausgleichen. Noch 15 Sekunden zeigte die Hallenuhr und unser Trainergespann nahm eine Auszeit. Die Devise für die letzten Sekunde lautete: Volles Risiko! Heiko Holtmann nahm den Torhüter aus der Partie, brachte einen 7 Feldspieler. Doch der letzte Wurf landete wie erwähnt in den Armen des sehr guten Torhüters der Gäste.

Für beide Mannschaften war es an diesem Abend ein gewonnener Punkt. Spannung bis zur letzten Sekunde und Werbung für die nächsten Spenger Heimspiele! Super Leistung, weiter so!

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.

Ergebnisdienst 3.Liga

18.11.2018 15:00
3.Liga Ost, 12.Spieltag
  
SG Leipzig II - HSG Dutenhofen II 13 : 15
18.11.2018 16:00
3.Liga Ost, 12.Spieltag
  
HSC 2000 Coburg II - SG Leutershausen 0 : 0
18.11.2018 17:00
3.Liga Ost, 12.Spieltag
  
HSG Hanau - HC Erlangen II 0 : 0
  
SG Nussloch - GSV Eintracht Baunatal 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 18.11.2018 16:03:50
Legende: ungespielt laufend gespielt