Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Jürgen Pfliegensdorfer

Aufatmen bei GWD Minden II. Die Drittligamannschaft erkämpft im vierten Anlauf mit einem 32:29 (15:16) gegen die HSG Krefeld die ersten Saisonpunkte und hat gleich die Chance zum Nachlegen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Kollektives Durchatmen war bei den Handballern der Bergischen Panther angesagt. Der Drittligist entschied gestern Abend das Duell der Aufsteiger zu Hause gegen den ATSV Habenhausen mit 31:23 (19:7) für sich und kann mit jetzt 4:4-Punkten erst einmal durchatmen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Handball-Drittligist TuS Volmetal tritt weiterhin auf der Stelle. Bei der Ahlener SG konnten die Volmetaler nicht die erwünschten Punkte holen und unterlagen mit 26:34 (12:17). Aufregung gab es schon vor dem Spiel.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Keine Punkte für die Lemgo Youngsters. Das Team von Matthias Struck musste sich am Samstagabend dem VfL Gummersbach II mit 21:27 geschlagen geben. „Wir haben zu wenig einfache Tore gemacht und viel zu wenig aus unseren Chancen gemacht“, so Trainer Matthias Struck nach dem Spiel.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Müller

Da war zum einen die Freude: Die Drittliga-Handballer des OHV Aurich haben am Sonnabendabend mit 26:24 Toren beim TV Korschenbroich gewonnen. „Ich bin unglaublich glücklich über die zwei Punkte“, sagte Trainer Arek Blacha.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Handball am Samstagnachmittag um 15 Uhr bei der Ahlener SG? Das gibt’s, zumindest in Ausnahmefällen. Diesen Samstag war so ein Ausnahmefall, denn abends stand noch das 1. ASG-Oktoberfest im Sportpark Nord an.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: TuS)

Viertes Spiel, vierter Sieg: Der TuS Ferndorf ist in der 3. Liga West weiterhin das Maß aller Dinge. Auch gegen den Vorjahresdritten Longericher SC gewannen die Siegerländer, diesmal zuhause in Kreuztal und zwar mit 30:24 (15:10).

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach dem souveränen 34:26-Erfolg bei der SG Schalksmühle-Halver fiel die Fehlersuche schwer - der TSV Bayer Dormagen lieferte sein bisher bestes Saisonspiel ab und durfte außer den beiden Punkten ein Kompliment von Stefan Neff mit nach Hause nehmen: "Heute hat einfach die bessere Qualität gewonnen, deine Burschen sind gut drauf", sagte der SG-Trainer nach der Partie zu seinem Dormagener Kollegen Ulli Kriebel.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: HSG)

Bei der Bundesligareserve von GWD Minden unterlag die HSG Krefeld unglücklich aber nicht unverdient mit 29:32 (16:15). Verantwortlich für die Niederlage waren zu viele Unzulänglichkeiten sowohl im Angriff als auch in der Abwehr.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Dietmar Reker

Es war ein beeindruckender Showdown eines ohnehin schon denkwürdigen Handball-Krimis. Drittligist SG Menden Sauerland gewann gestern Abend beim Leichlinger TV sensationell mit 31:30 (16:17) und brachte die mitgereisten Fans in Verzückung.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst 3.Liga

20.10.2017 20:00
3.Liga West, 09.Spieltag
  
Ahlener SG - VfL Gummersbach II 0 : 0
  
HSG Bergische Panther - Longericher SC Köln 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.10.2017 18:32:14
Legende: ungespielt laufend gespielt