Top Stories

(Foto: Alibek Käsler)

1.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am 31. Spieltag in der DKB Handball-Bundesliga empfängt die MT Melsungen den TBV Lemgo. Setzen dann die Nordhessen ihre tolle Serie von 13:1 Punkten aus den letzten sieben Spielen fort, wird es für die Ostwestfalen noch schwerer, dem Abstiegsstrudel zu entkommen.

(Foto: Rainer Justen)

1.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Handballer des Sportclubs der deutschen Hochschule für Körperkultur spielen eine super Saison. Sie mussten ihr Saisonziel schon mehrere Male von »Bundesliga halten« über »Punktebilanz der letzten Saison übertreffen« auf »positives Punktekonto erreichen« anpassen. Das hieß, dass die Sachsen bei den Niedersachsen in Hannover einen weiteren Auswärtssieg anstrebten.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

1.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Auch von der letzten Auswärtsfahrt kehren die Gallier von der Alb mit leeren Händen heim. Sie haben das Spiel beim Aufsteiger HC Erlangen mit 33:25 (15:12) verloren. Lediglich in Anfangsminuten gelang es den Schwaben mit den Franken mitzuhalten.

(Foto: Karsten Mann)

1.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der SC DHfK Leipzig und Rückraumspieler Roman Becvar (s. Foto) haben sich darauf verständigt, den bis 2018 laufenden Vertrag mit dem tschechischen Nationalspieler vorzeitig aufzulösen. Der 28-Jährige wird den Verein somit nach dem 30.06.2017 verlassen.

(Foto: Foto-Lächler)

1.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Dieses Spiel hatte definitiv das Zeug für Herzanfälle: Nachdem sowohl der SC Magdeburg, als auch die Füchse Berlin teils mit zwei oder mehr Toren führten, gelang am Ende keiner Mannschaft den Sieg. Am Ende stand es 25:25 (14:13).

(Foto: Jürgen Pfliegensdörfer)

1.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am heutigen Mittwoch empfangen die Rhein-Neckar Löwen (live bei DAZN) den TVB 1898 Stuttgart. Die Rollen sind klar verteilt. Für die Löwen muss vor dem entscheidenden Gipfeltreffen am 31. Spieltag ein Sieg her.

(Foto: Ingrid Anderson-Jensen)

1.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

VfL-Geschäftsführer Frank Flatten brachte es unmittelbar nach der bitteren 30:31-Niederlage bei Schlusslicht HSC 2000 Coburg auf den Punkt: „Im Heimspiel gegen den Bergischen HC sind wir zum Siegen verdammt."

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die zahlreichen Fan-Aufrufe der letzten Tage mit vielen tollen Ideen (u.a. Überraschungs-Trainingsbesuch am Mittwoch und dem Tragen der Vereinsfarben in der Halle am Sonntag) rund um das Heimspiel gegen die Rhein-Neckar Löwen am Sonntag um 15.00 Uhr haben auch SG Beiratsvorsitzenden Boy Meesenburg und Geschäftsführer Dierk Schmäschke sehr beeindruckt.

(Foto: Rainer Justen)

1.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Exakt eine Woche nach dem Sensations-Heimsieg gegen Rekordmeister THW Kiel geht es für die DHfK-Handballer weiter im Bundesliga-Endspurt. Am Mittwoch um 19 Uhr treffen die Männer von Chefcoach Christian Prokop (s. Foto) in der Swiss-Life-Hall auf die TSV Hannover-Burgdorf.

(Foto: TuS)

2.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der Trainer des Zweitligateams des TuS Ferndorf, Michael Lerscht, hat am vergangenen Wochenende die Trainer A-Lizenz des Deutschen Handball Bundes erhalten.

(Foto: Peter Pisa)

2.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wohl kein anderes Match der HSG war in der jüngeren Vergangenheit so heiß wie das, wenn es hieß: Konstanz gegen Leutershausen, Bodensee gegen Bergstraße.

(Foto: TuS)

2.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der TuS Ferndorf besetzt die Rückraum Mitte Position in der kommenden Saison mit einem alten Bekannten und holt Marijan Basic (s. Foto) zurück ins Siegerland.

Foto: Peter Pisa

2.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der Dessau-Roßlauer HV und die HSG Konstanz lieferten sich einen hochintensiven, packenden Schlagabtausch, in dem sich am Ende die Ereignisse überschlugen. Einer der prägenden Akteure war dabei HSG-Rückraumspieler Paul Kaletsch (siehe Foto), der nach überstandener Erkrankung wieder mitwirken konnte.

(Foto: Peter Pisa)

2.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Es war ein verrücktes Spiel in Dessau zwischen den beiden Aufsteigern Dessau-Roßlauer HV und der HSG Konstanz. In jeder Sekunde war zu spüren, dass für beide Vereine enorm viel auf dem Spiel steht.

Foto: TuS Ferndorf

2.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Beim TuS Ferndorf gehen die personellen Planungen für den Kader der kommenden Saison weiter. Die Fans des TuS Ferndorf dürfen sich ein weiteres Jahr auf das aktuelle Gespann zwischen den Pfosten freuen.

Bild: TuS Ferndorf

2.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit 23:28 (12:13) hat der TuS Ferndorf das Kellerduell der zweiten Bundesliga beim ASV Hamm-Westfalen verloren. Diese Niederlage besiegelte am 35. Spieltag den Abstieg der Siegerländer in die 3. Liga. Am Ende fiel die Niederlage in der Westpress-Arena um ein oder zwei Tore zu hoch aus, war jedoch über die gesamte Spielzeit nicht unverdient.

Foto: Wegener

2.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit dem dritten Sieg in Folge hat der ASV Hamm-Westfalen im Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Handball-Bundesliga weiteren Boden gut gemacht. Zwar blieben die Westfalen am Freitagabend vor der Saison-Rekordkulisse von 2.210 Zuschauern unter ihren Möglichkeiten, dennoch setzte sich der ASV am Ende verdient gegen TuS Ferndorf mit 28:23 (13:12) durch.

Foto: TuSEM Essen

2.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der TUSEM Essen hat sein Heimspiel in der 2. Handball-Bundesliga verloren. Gegen den VfL Bad Schwartau unterlag die Mannschaft von Trainer Stephan Krebietke mit 27:30 (9:16) und verpasste somit etwas Zählbares im Kampf um den Klassenerhalt. Dabei wäre die Aufholjagd in der zweiten Halbzeit fast noch belohnt worden.

Ergebnisdienst Bundesliga

26.05.2017 19:30
2.Handball-Bundesliga, 36.Spieltag
  
TuS Ferndorf - DJK Rimpar Wölfe 0 : 0
26.05.2017 19:45
DKB Handball-Bundesliga, 31.Spieltag
  
SC Magdeburg - TSV GWD Minden 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 25.05.2017 16:16:05
Legende: ungespielt laufend gespielt