Top Stories

Foto: Uwe Serreck

1.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Pfingstsonntag gelang es dem HC Erlangen dem amtierendem Deutschen Meister und Pokalsieger aus Mannheim im Kampf um die Meisterschaft ein Bein zu stellen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einer Menge Leidenschaft, trennte sich der HC Erlangen mit einem 25:25 vom Tabellenführer.

Foto: Rainer Justen

1.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das Vorhaben stand felsenfest: Die Handballer wollten am Sonntag den elften Heimsieg landen und dadurch das Saisonziel – einen neuen Punkterekord in der Bundesliga – erreichen, denn dass die Sachsen in den letzten zwei Auswärtsspielen in Hannover und Mannheim punkten, ist weniger zu erwarten.

Foto: Oliver Vogler

1.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Handball-Bundesligst HSG Wetzlar muss in der Schlussphase der Jubiläumssaison in der DKB Handball-Bundesliga auf Spielmacher Philipp Pöter verzichten. Der 32-jährige hatte den Vereinsverantwortlichen Ende der Woche mitgeteilt, dass er sich nach dem Auswärtsspiel in Leipzig dort die Metallplatten im rechten Fuß entfernen lassen möchte.

Foto: Lächler

1.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Niclas Ekberg hat mit einer furiosen Torejagd den THW Kiel zu zwei Auswärtspunken geführt: Der schwedische Rechtsaußen erzielte beim 31:27 (17:14)-Sieg beim TBV Lemgo 12/4 Treffer und stellte damit seinen persönlichen Tore-Rekord im THW-Dress ein. Im vergangenen Jahr war Ekberg im Pokal-Halbfinale schon einmal zwölf Mal erfolgreich.

Foto: Lächler

1.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Schade! GWD Minden hat am 32. Spieltag der DKB Handball-Bundesliga bei der SG Flensburg-Handewitt denkbar knapp mit 23:24 (10:12) verloren und dabei den Gastgeber mehr als einmal nicht nur sprichwörtlich ins Schwitzen gebracht.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

1.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Rhein-Neckar Löwen haben am Sonntagnachmittag beim HC Erlangen 25:25 (14:13) gespielt und damit einen großen Schritt Richtung Titel-Hattrick in der DKB Handball-Bundesliga verpasst. Wie schon vor einer Woche in Berlin fand die Truppe von Nikolaj Jacobsen vor allem in der Abwehr nicht die richtige Einstellung, aber auch in der Offensive nur selten zur gewohnten Lockerheit.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

1.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Überraschung am Sonntagnachmittag: Die SG Flensburg-Handewitt sprang mit dem knappen 24:23 (12:10)-Erfolg über GWD Minden an die Spitze der DKB Handball-Bundesliga. Die Nordlichter profitierten dabei vom Spitzenreiter und deutschen Meister Rhein-Neckar Löwen, die in Erlangen nicht über einen 25:25-Remis hinauskamen und damit bei einem Spiel weniger einen Zähler hinter der SG liegen.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

1.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am 32. Spieltag der DKB Handball-Bundesliga war der Rekordmeister THW Kiel in der Lipperlandhalle zu Gast. Bei den Zebras geht es aktuell noch um jeden Punkt, um in der kommenden Saison noch im europäischen Wettbewerb anzutreten.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Pfingstsonntag wartet auf die Fans des HC Erlangen das Handball-Highlight der Saison. Mit dem amtierenden Deutschen Meister und frischgebackenen Pokalsieger trifft die Mannschaft von Aðalsteinn Eyjólfsson zur Topspielzeit (15 Uhr) auf die Rhein-Neckar Löwen.

Foto: Wort&Lichtbild

2.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der HC Rhein Vikings hat am 36. Spieltag der 2. Handball-Bundesliga beim TV Emsdetten eine Überraschung geschafft: Nach dem 24:22-Hinspiel-coup trotzte die Mannschaft von Vikings-Trainer Ceven Klatt demselben favorisierten Gegner auch im Rückspiel am Pfingstmontag beim 28:28 (12:14)-Remis immerhin einen Zähler ab.

Foto: Peter Pisa

2.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit 19 Jahren ist Samuel Löffler der jüngste Spieler im Zweitliga-Kader der HSG Konstanz – und einer der Hoffnungsträger für die nächsten Jahre. Das Konstanzer Eigengewächs, das durch die Jugend der HSG ging und erst kürzlich Meister mit der U23 wurde, konnte mit seinen schnellen Beinen gegen Dresden mit einigen herausgeholten Siebenmetern und Zeitstrafen zum 24:21-Erfolg beitragen.

Foto: Wegener ASV

2.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit nur einem Punkt im Gepäck mussten die Handballer des ASV Hamm-Westfalen am Samstagabend die lange Rückreise vom Spiel in Saarlouis antreten. Beim 35:35 waren es erneut Mängel in der Defensive, die ein besseres Ergebnis für die Westfalen verhinderten. So reichte auch eine Führung mit drei Toren etwas mehr als vier Minuten vor dem Ende nicht, um einen Sieg zu feiern.

Foto: sportfotoeisenach

2.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die 12. Heimniederlage im 17. Heimspiel besiegelte wohl den Abstieg des ThSV Eisenach. Gegen die bereits als Absteiger feststehende Eintracht aus Hildesheim, ohne fünf verletzte Stammkräfte angereist, unterlagen die Wartburgstädter mit 30:31 (14:16). Der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt - bei noch zwei ausstehenden Spielen – 4 Punkte.

Foto: Verein

2.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Sie wollten trotz der vielen Ausfälle alles geben und haben abgeliefert. Die Eintracht-Spieler haben in der Eisenacher Werner-Aßmann-Halle eine gute Leistung gezeigt und einen 30:31-Auswärtssieg gelandet. Während die Punkte den Hildesheimer Abstieg nicht mehr verhindern können, müssen nun wohl aber auch die Eisenacher den Gang in Liga 3 antreten.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Reise an den wunderschönen Bodensee nach Konstanz ist lang. Umso mehr fährt man nicht gerne mit leeren Händen wieder nach Hause zurück. Vielleicht schöne Souvenirs oder tolle Erlebnisse, es gibt da verschiedene Möglichkeiten Dinge mit zu nehmen.

Foto: Peter Pisa

2.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das vorletzte Heimspiel der Saison für die HSG Konstanz, es war schließlich ein Spiegelbild der ganzen Spielzeit. Ironie einer sehr unglücklich verlaufenen Saison.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zu ungewohnter Zeit muss der HC Rhein Vikings seine Partie des drittletzten Zweitliga-Spieltages bestreiten: So tritt die Mannschaft um Trainer Ceven Klatt  nicht etwa wie gewohnt am Wochenende, sondern am Pfingstmontag (17 Uhr) beim TV Emsdetten an. „Da muss man die Trainingssteuerung etwas umstellen. Aber die Spieler sind erfahren genug, dass sie das in ihrer Leistung nicht beeinträchtigen wird", ist sich Klatt sicher.

Foto: Verein

2.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der TUSEM Essen hat sein letztes Auswärtsspiel in dieser Saison gewonnen. In der 2. Handball-Bundesliga feierte die Mannschaft von Trainer Jaron Siewert einen 33:29 (15:16)-Erfolg bei den Rimpar Wölfen.

Ergebnisdienst Bundesliga

24.05.2018 19:00
DKB Handball-Bundesliga, 32.Spieltag
  
TVB 1898 Stuttgart - FA Göppingen 0 : 0
DKB Handball-Bundesliga, 33.Spieltag
  
HSG Wetzlar - TBV Lemgo 0 : 0
DKB Handball-Bundesliga, 30.Spieltag
  
Füchse Berlin - TUS N.-Lübbecke 0 : 0
DKB Handball-Bundesliga, 33.Spieltag
  
HC Erlangen - SC Magdeburg 0 : 0
DKB Handball-Bundesliga, 30.Spieltag
  
Rhein-Neckar Löwen - MT Melsungen 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 22.05.2018 08:12:04
Legende: ungespielt laufend gespielt