Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Uwe Serreck

Am Pfingstsonntag gelang es dem HC Erlangen dem amtierendem Deutschen Meister und Pokalsieger aus Mannheim im Kampf um die Meisterschaft ein Bein zu stellen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einer Menge Leidenschaft, trennte sich der HC Erlangen mit einem 25:25 vom Tabellenführer.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Rainer Justen

Das Vorhaben stand felsenfest: Die Handballer wollten am Sonntag den elften Heimsieg landen und dadurch das Saisonziel – einen neuen Punkterekord in der Bundesliga – erreichen, denn dass die Sachsen in den letzten zwei Auswärtsspielen in Hannover und Mannheim punkten, ist weniger zu erwarten.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Lächler

Niclas Ekberg hat mit einer furiosen Torejagd den THW Kiel zu zwei Auswärtspunken geführt: Der schwedische Rechtsaußen erzielte beim 31:27 (17:14)-Sieg beim TBV Lemgo 12/4 Treffer und stellte damit seinen persönlichen Tore-Rekord im THW-Dress ein. Im vergangenen Jahr war Ekberg im Pokal-Halbfinale schon einmal zwölf Mal erfolgreich.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Die Rhein-Neckar Löwen haben am Sonntagnachmittag beim HC Erlangen 25:25 (14:13) gespielt und damit einen großen Schritt Richtung Titel-Hattrick in der DKB Handball-Bundesliga verpasst. Wie schon vor einer Woche in Berlin fand die Truppe von Nikolaj Jacobsen vor allem in der Abwehr nicht die richtige Einstellung, aber auch in der Offensive nur selten zur gewohnten Lockerheit.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Oliver Vogler

Handball-Bundesligst HSG Wetzlar muss in der Schlussphase der Jubiläumssaison in der DKB Handball-Bundesliga auf Spielmacher Philipp Pöter verzichten. Der 32-jährige hatte den Vereinsverantwortlichen Ende der Woche mitgeteilt, dass er sich nach dem Auswärtsspiel in Leipzig dort die Metallplatten im rechten Fuß entfernen lassen möchte.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Lächler

Schade! GWD Minden hat am 32. Spieltag der DKB Handball-Bundesliga bei der SG Flensburg-Handewitt denkbar knapp mit 23:24 (10:12) verloren und dabei den Gastgeber mehr als einmal nicht nur sprichwörtlich ins Schwitzen gebracht.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Überraschung am Sonntagnachmittag: Die SG Flensburg-Handewitt sprang mit dem knappen 24:23 (12:10)-Erfolg über GWD Minden an die Spitze der DKB Handball-Bundesliga. Die Nordlichter profitierten dabei vom Spitzenreiter und deutschen Meister Rhein-Neckar Löwen, die in Erlangen nicht über einen 25:25-Remis hinauskamen und damit bei einem Spiel weniger einen Zähler hinter der SG liegen.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst Bundesliga

24.05.2018 19:00
DKB Handball-Bundesliga, 32.Spieltag
  
TVB 1898 Stuttgart - FA Göppingen 0 : 0
DKB Handball-Bundesliga, 33.Spieltag
  
HSG Wetzlar - TBV Lemgo 0 : 0
DKB Handball-Bundesliga, 30.Spieltag
  
Füchse Berlin - TUS N.-Lübbecke 0 : 0
DKB Handball-Bundesliga, 33.Spieltag
  
HC Erlangen - SC Magdeburg 0 : 0
DKB Handball-Bundesliga, 30.Spieltag
  
Rhein-Neckar Löwen - MT Melsungen 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 22.05.2018 08:14:42
Legende: ungespielt laufend gespielt