Start-Ziel-Sieg gegen Ystads IF

Foto: Foto-Laechler

Bundesliga-Archiv
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der SCM ist mit einem klaren 31:22 (16:11)-Sieg gegen Ystads IF aus Schweden in das 28.Internationale Klaus Miesner Gedenkturnier in Ilsenburg gestartet. Morgen um 17 Uhr können die Grün-Roten mit einem Sieg gegen Aalborg Handbold das Finale am Sonntag perfekt machen.

Heute begann das Spiel mit einer Schrecksekunde. Rechtsaußen Daniel Pettersson musste nach einem Foul verletzt (Pferdekuss linker Oberschenkel) raus. Für ihn kam Robert Weber (s. Foto) rein, der auch mit 11 Toren bester SCM-Schütze war. Der SCM führte schnell 6:1 (Chrapkowski/9.). Vor dem 12:8 durch Lukas Mertens hatte die Mannschaft von Trainer Bennet Wiegert aber auch schon 10 Fehlwürfe, davon 5 Hundertprozentige.
Mit einem Pausenspurt ging unser Team 16:11 in die Kabine.

Auch nach der Pause kam der Sieg nie in Gefahr. Über 19:12 und 22:14 zogen die Grün-Roten weg. Im Tor überzeugten Jannick Green (1.Halbzeit, 9 von 20 gehalten, 45 Prozent) und Dario Quenstedt (2.Halbzeit, 9 von 20 gehalten, 45 Prozent).

Die SCM-Torschützen: Robert Weber 11/7, Matthias Musche 6, Lukas Mertens 4, Nemanja Zelenovic 2, Mads Christiansen 2, Gleb Kalarash 2, Christian O´Sullivan 1, Marko Bezjak 1, Piotr Chrapkowski 1, Zeljko Musa 1.

Ergebnisdienst Bundesliga

14.12.2017 19:00
DKB Handball-Bundesliga, 17.Spieltag
  
Rhein-Neckar Löwen - Füchse Berlin 37 : 23
  
THW Kiel - TSV GWD Minden 30 : 27
  
TUS N.-Lübbecke - TBV Lemgo 22 : 25
Letzte Aktualisierung: 14.12.2017 23:55:18
Legende: ungespielt laufend gespielt