Entwarnung bei Rasmus Lauge

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Glück im Unglück - nach umfangreichen Untersuchungen in der DIAKO Flensburg kann SG Mannschaftsarzt Dr. Torsten Ahnsel am heutigen Vormittag Entwarnung geben.

SG Spieler Rasmus Lauge (s. Foto) war gestern nach einem harten Aufprall auf dem Hallenboden in den letzten Minuten der ersten Hälfte im DHB-Pokal Achtelfinale mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen geblieben. Nach Behandlungspause kehrte der Rückraum-Akteur nicht mehr zur zweiten Hälfte auf das Spielfeld und auf die Spielerbank zurück, sondern musste mit großem Kühlpack bandagiert auf der rechten Schulter seinen Teamkollegen aus dem Einlauftunnel der FLENS-ARENA zuschauen.

"Nach einer Röntgen-Untersuchung am heutigen Vormittag in der DIAKO Flensburg hat sich der schlimme Verdacht von gestern Abend nicht bestätigt. Die Aufnahmen und weitere Untersuchungen diagnostizieren eine sehr schwere Schulterprellung bei Rasmus, die jedoch keinen operativen Eingriff bedarf. Da er große Schmerzen hat, haben wir ihn mit Schmerzmitteln eingestellt und müssen nun Geduld haben. Wann Rasmus wieder aktiv auf dem Spielfeld angreifen kann, ist derzeit noch nicht abzuschätzen und muss von Tag zu Tag entschieden werden", so SG Mannschaftsarzt Dr. Torsten Ahnsel.

"Ich bin über diese Nachricht natürlich sehr erleichtert und freue mich für Lauge und für uns als Mannschaft, dass Lauge nun nicht so ernst verletzt ist, wie wir das gestern erwartet haben. Er ist ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt in unserem Spiel und er hat auch kurz vor seiner Verletzung in der ersten Hälfte gezeigt, was er für Qualitäten hat. Wir müssen nun abwarten, wann er wieder ins Training und in den Spielbetrieb einsteigen kann. Die Nationalmannschaftspause nächste Woche kommt da jetzt ganz gelegen", sagt SG Trainer Maik Machulla.

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

23.11.2017 19:00
DKB Handball-Bundesliga, 14.Spieltag
  
SG Flensburg-Handewitt - SC Magdeburg 0 : 0
  
TBV Lemgo - TSV Hannover-Burgdorf 0 : 0
  
Die Eulen Ludwigshafen - SC DHfK Leipzig 0 : 0
  
VfL Gummersbach - THW Kiel 0 : 0
  
FA Göppingen - Rhein-Neckar Löwen 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 23.11.2017 08:45:19
Legende: ungespielt laufend gespielt