Leipzig ohne Vortmann gegen FRISCH AUF!

(Foto: Daniel Stefan)

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der SC DHfK bestreitet am Sonntag um 12:30 Uhr in der ARENA Leipzig das vierte Heimspiel in Folge. Nach dem 30:27-Sieg gegen die MT Melsungen und der 23:29-Niederlage gegen die Rhein-Neckar Löwen (Melsungen und die Löwen trafen im Übrigen gestern aufeinander und die MT konnte sich zu Hause 29:26 durchsetzen), ist diesmal Europapokalsieger FRISCH AUF! Göppingen zu Gast in Leipzig.

Göppingen liegt in der Bundesliga-Tabelle derzeit mit Rang 12 hinter den eigenen Erwartungen zurück – und auch im EHF Cup gelang am Mittwoch in der eigenen Halle nur ein Unentschieden gegen Außenseiter OIF Arendal (Norwegen).

Dennoch ist bei FRISCH AUF! unter dem neuen Coach Dr. Rolf Brack (Vorgänger Magnus Andersson wurde Ende September entlassen) ein klarer Aufschwung zu erkennen. Immerhin trotzten die Göppinger der SG Flensburg-Handewitt und Hannover-Burgdorf ein Unentschieden ab, gewannen gegen Wetzlar und verloren gegen den SC Magdeburg unglücklich erst in allerletzter Sekunde.

An Unterstützung von den Rängen wird es den DHfK-Handballern auch am Sonntag nicht mangeln: Bereits 4000 Tickets gingen im Vorverkauf weg. Restkarten (noch ca. 50 Sitzplätze sowie 200 Stehplätze) gibt es an allen Vorverkaufsstellen, im Online-Shop und an der Tageskasse.

Für gute Laune nach dem Spiel sorgt außerdem Spieltagspräsentator Ur-Krostitzer: Für jedes Tor des SC DHfK Leipzig spendiert Ur-Krostitzer nach der Begegnung 10 Liter Freibier. Außerdem gibt es im Foyer der ARENA einen Gewinnspiel-Stand der Aufklärungs-Kampagne „Deine Manndeckung“ zur Früherkennung von Prostatakrebs, wo alle Männer Tickets für ein Heimspiel in der Rückrunde 2017/2018 oder ein handsigniertes Trikot gewinnen können.

Und auch für alle Kinder ist Action geboten: Im Kidsclub der ARENA Leipzig findet ein großer Kindersprint statt, wo alle Kids von der 1. bis 4. Klasse teilnehmen können. Mehr Infos: http://kindersprint.de/

Die Einschätzungen beider Cheftrainer:

André Haber (SC DHfK Leipzig): „Nach dem großen Event gegen die Löwen geht unsere Mannschaft mit einem positiven Gefühl in die Partie gegen Göppingen. Zu Hause mit unseren Fans stehen die Chancen für uns immer gut zu punkten. Deshalb freuen wir uns auf das Heimspiel, müssen aber wieder eine sehr konzentrierte Leistung auf die Platte bringen.

Denn Göppingen ist der Titelverteidiger im EHF-Cup, das sollte man beim Blick auf die Tabelle nicht vergessen. Die Mannschaft hat zwar in der Liga bisher wechselhafte Ergebnisse erzielt, bringt aber individuell und in der Breite viel Qualität mit. Die Abwehr ist unter dem neuen Trainer Rolf Brack noch stärker geworden, der Angriff noch vielseitiger. Darauf haben wir uns intensiv vorbereitet und wir werden uns einen guten Plan zurechtlegen.“

Dr. Rolf Brack (FRISCH AUF! Göppingen): „Ich bin für das Spiel in Leipzig zuversichtlich. Wir haben in den letzten Wochen eine sehr gute Leistungsentwicklung an den Tag gelegt. Wir haben die Fehler, die uns vor allem in der Endphase der Spiele unterlaufen sind, genau analysiert. Ich bin überzeugt, dass wir daraus die richtigen Lehren ziehen. Zudem hatten wir auch Pech, und das gleicht sich im Lauf der Saison sicherlich noch aus. Das hoch gesteckte Ziel des Vereins vom Saisonbeginn gilt sicherlich nicht mehr. Aber wir werden versuchen, uns Schritt für Schritt in die erste Tabellenhälfte vorzuarbeiten.

Wir haben allein drei verletzte Rechtsaußen. Ein Spieler hatte muskuläre Probleme, Anton Halen zog sich einen Riss im Bereich des Brustmuskels beim Krafttraining zu und sein Ersatzmann Tomas Urban fiel im Spiel in Hannover auf seine Hand, sodass er sich einen Bruch der Mittelhand zuzog. In der Bundesliga wird zwar sehr hart gespielt, aber auch sehr fair. Unsere Verletzungen resultieren nicht aus der Härte des Spiels.“

Bei den Handballern des SC DHfK Leipzig gibt es vor dem Duell mit dem EHF-Cup-Sieger der letzten beiden Spielzeiten den nächsten personellen Rückschlag zu verkraften. Kapitän Jens Vortmann (s. Foto) zog sich am Donnerstag eine Bauchmuskelverletzung zu und wird für die Partie ausfallen. Für den erfahrenen Torhüter rückt am Sonntag A-Jugend Keeper Christian Ole Simonsen in den Profi-Kader. Der 17-jährige konnte im Männerbereich bereits Erfahrung bei Kooperationspartner Zwenkau sammeln. Außerdem machte der 2,03 Meter große Schlussmann auch schon beim DHB auf sich aufmerksam und stand im Kader der U16 bzw. U17 Beachhandball-Nationalmannschaft. Da die etatmäßige Nummer 3 Jan Guretzky im Aufstiegskampf bei Kooperationspartner SG LVB gebraucht wird und sich die Ausfallzeit von Jens Vortmann in Grenzen hält, hat sich der SC DHfK entschieden, sein Männerspielrecht nicht zu tauschen.

„Jens hat sich im Training einen Muskelfaserriss der schrägen Bauchmuskulatur zugezogen. Wir rechnen mit einer Pause von 3-4 Wochen. Wir beginnen umgehend mit dem Reha-Programm im ARZ Leipzig, außerdem erhält Jens eine KernSpinResonanztherapie (MBST) bei Dr. Rene Toussaint in der Praxis für Orthopädie und Sportmedizin am Brühl“, so Mannschaftsarzt Prof. Dr. Pierre Hepp.

„Die Nachricht ist extrem bitter, vor allem da wir jetzt sehr wichtige Spiele vor der Brust haben. Wir haben jedoch mit Milos einen starken Torhüter und zudem eine hervorragende medizinische Abteilung, die alles unternehmen wird, damit Jens bald wieder spielfähig ist. Jetzt wird es am Sonntag umso mehr auf unsere Fans ankommen, damit wir diesen Kraftakt gemeinsam meistern“, so Geschäftsführer Karsten Günther.
Erstellt von JW

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

21.12.2017 18:30
DKB Handball-Bundesliga, 18.Spieltag
  
MT Melsungen - TVB 1898 Stuttgart 0 : 0
  
TSV Hannover-Burgdorf - TBV Lemgo 0 : 0
  
HSG Wetzlar - VfL Gummersbach 0 : 0
  
Die Eulen Ludwigshafen - SC Magdeburg 0 : 0
  
TUS N.-Lübbecke - TSV GWD Minden 0 : 0
21.12.2017 20:45
DKB Handball-Bundesliga, 18.Spieltag
  
FA Göppingen - THW Kiel 0 : 0
  
HC Erlangen - Füchse Berlin 0 : 0
  
Rhein-Neckar Löwen - SG Flensburg-Handewitt 0 : 0
  
TV 05/07 Hüttenberg - SC DHfK Leipzig 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 18.12.2017 02:24:29
Legende: ungespielt laufend gespielt