Gummersbach verpflichtet Top-Talent

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nach Rückkehrer Drago Vukovic hat der VfL Gummersbach die zweite Neuverpflichtung zur Saison 2018/19 vollzogen. Mit Ivan Martinovic wechselt eines der größten und international begehrtesten Linkshänder-Talente für den rechten Rückraum ins Oberbergische. Der Kroate erhält beim VfL einen Dreijahresvertrag.

„Wenn man sieht, wie viele internationale Top-Clubs Interesse an Ivan hatten, macht es uns stolz, dass er sich für den VfL Gummersbach entschieden hat“, freut sich Sportdirektor Christoph Schindler über die Neuverpflichtung.

„Es ist eine Ehre für mich, dass ich bald für so einen Traditionsverein spielen darf“, äußert sich der kroatische Jugendnationalspieler: „Ich glaube, das bedeutet für jeden pure Gänsehaut, wenn er die Chance bekommt, für so einen Profiverein auflaufen zu dürfen.“ Der 20-jährige gebürtige Wiener spielt seit 2015 in seiner Heimat für den Handballclub Fivers Margareten und gewann dort die österreichische Meisterschaft und drei Mal den nationalen Pokal. Nach der Saison 2016/17 wurde er in der Handball Liga Austria zum Newcomer des Jahres gekürt. Während sein Bruder für die österreichische Nationalmannschaft aufläuft, hat sich Martinovic entschieden für Kroatien zu spielen. Bei der Jugend-Weltmeisterschaft im Sommer in Georgien wurde er als bester Spieler auf seiner Position ins All Star-Team berufen. Ab dem kommenden Sommer wird er nun das Trikot des VfL Gummersbach überstreifen.

„Ich denke, dass das sowohl für Ivan als auch für uns eine sehr gute Konstellation sein wird. Mit Ivan und Florian Baumgärtner gehen wir mit zwei sehr großen Talenten auf dieser Position in die nächste Saison. Beide haben schon gezeigt, was sie können, besitzen aber auch noch ein enormes Entwicklungspotenzial nach oben“, verspricht sich Schindler einiges von dem neuen Duo auf Rückraum rechts. Das in ihn gesetzte Vertrauen will Martinovic unbedingt zurückzahlen. Der Linkshänder hat sich vor allem für den VfL Gummersbach entschieden, um „Erfahrungen in der stärksten Liga der Welt zu sammeln“ und sich sowohl handballerisch als auch körperlich weiterzuentwickeln. „Ich bekomme die Möglichkeit mit ausgezeichneten Spielern trainieren und spielen zu dürfen, was meine Leistungen sicher steigern wird. Außerdem
muss man in der Bundeliga physisch auf einem sehr guten Level sein, um dort mithalten zu können. In Gummersbach sehe ich die optimale Gelegenheit für meine persönliche Entwicklung “, so Martinovic.

Auch auf sein neues ‚Wohnzimmer‘ ist der Kroate gespannt. „Die SCHWALBE arena bietet immer eine tolle Kulisse. Ich liebe es einfach Handball zu spielen, wenn es in der Halle laut ist und dich deine Fans das ganze Spiel über pushen“, schwärmt der Jugendnationalspieler von der Heimspielstätte der Gummersbacher: „Das ist dann einfach ein Traum, der in Erfüllung geht. Ich freue mich sehr, wenn ich dort mein erstes Spiel bestreiten werde.“

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

19.04.2018 19:00
DKB Handball-Bundesliga, 29.Spieltag
  
TUS N.-Lübbecke - Die Eulen Ludwigshafen 0 : 0
  
THW Kiel - Füchse Berlin 0 : 0
  
TSV Hannover-Burgdorf - Rhein-Neckar Löwen 0 : 0
  
FA Göppingen - SC DHfK Leipzig 0 : 0
19.04.2018 19:30
2.Handball-Bundesliga, 31.Spieltag
  
SG BBM Bietigheim - HSG Konstanz 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.04.2018 13:41:26
Legende: ungespielt laufend gespielt