Dominik Mappes verlässt den TV Hüttenberg

(Foto: DKB-HBL)

Bundesliga-Archiv
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Bundesliga-Aufsteiger TV 05/07 Hüttenberg wird im Sommer 2018 seinen Spielmacher Dominik Mappes (S. Foto) ersetzen müssen.

Der 23-Jährige, der seit den „Minis“ für die Mittelhessen aktiv ist, hat die TVH-Verantwortlichen in der vergangenen Woche über seine Wechselwünsche informiert und wird sich nach der laufenden Spielzeit dem jetzigen Bundesligakonkurrenten HC Erlangen anschließen.

„Mit dieser Entwicklung müssen wir jetzt umgehen können. Natürlich kommt uns die Entscheidung von Dominik mitten im Kampf um den Klassenerhalt nicht gerade gelegen“, meint TVH-Geschäftsführer Lothar Weber. „Auch für das Projekt Leistungshandball in Hüttenberg ist das ein herber Schlag.“

Der TV Hüttenberg war bis zuletzthoffnungsvoll gewesen, den talentierten Mittelmann auch über die Saison 2017/18 hinaus in der Mannschaft halten zu können. Mit seinen Leistungen in der DKB Handball-Bundesliga hatte sich das Eigengewächs allerdings in den letzten Monaten auf die Zettel zahlreicher Trainer innerhalb der 1. Liga gespielt.

„Natürlich erfüllt uns die sportliche Entwicklung von Dominik auf Vereinsseite auch mit Stolz und bestätigt uns darin, den Hüttenberger Weg mit jungen Talenten auch weiterhin fortsetzen zu wollen“, so Weber weiter. „Wir wünschen ihm für seine weitere sportliche Karriere alles Gute.“

Dominik Mappes gilt momentan als einer der Shootingstars innerhalb der DKB Handball-Bundesliga. Nach einer starken Spielzeit in der zweiten Liga, in welcher der 1,91 Meter große Rechtshänder sich bereits als Dreh und Angelpunkt der TVH-Mannschaft präsentiert hatte und maßgeblich am Aufstieg beteiligt war, knüpfte Mappes auch im Handball-Oberhaus nahtlos an die gezeigten Leistungen an und lieferte in 18 Spielen ganze 79 Tore und 58 Assists. Als Honorierung wurde er Anfang Dezember von den Trainern der DKB HBL in das Allstar-Team 2018 gewählt. Ihn nun im Sommer adäquat zu ersetzen wird eine Herausforderung für TVH-Cheftrainer Emir Kurtagic und den sportlichen Leiter Torsten Menges.

Ergebnisdienst Bundesliga

Es finden keine Begegnungen statt.