Traditionsduell in Lemgo

Foto: Verein

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am 26. Spieltag der DKB Handball-Bundesliga empfängt der TBV Lemgo zu Hause den Tabellenvierzehnten VfL Gummersbach, ein Team, das die Reise aus dem Oberbergischen ins Lipperland nach dem 29:24-Sieg gegen Leipzig vom Sonntag mit Rückenwind antritt und die 30:37-Niederlage aus dem Hinspiel vergessen lassen möchte.

Aber auch die Gastgeber gehen nach dem sensationellen Punktgewinn gegen den Favoriten SC Magdeburg mit viel Selbstvertrauen in die Partie und haben sich vorgenommen, die Emotionen und die kämpferische Einstellung aus diesem Spiel in das morgige Traditionsduell mitzunehmen. Am Sonntag ist es der Mannschaft von Trainer Florian Kehrmann gelungen, den Ausfall von Innenblocker Christian Klimek durch verschiedene Abwehrkonstellationen sehr gut zu kompensieren. Das ist natürlich wieder eins der Ziele im Spiel gegen Gummersbach, ebenso wie taktische Varianten im Angriff gegen die körperbetonte und aggressive 6:0-Abwehr der Gäste.

„Gummersbach ist im Gegensatz zur Hinrunde durch die Wiedergenesung von Simon Ernst eine Klasse höher einzustufen. Der VfL konnte in der Rückrunde schon einige Siege einfahren und ist jetzt einen Schritt weiter als in der Hinrunde“, schätzt Kehrmann das Gummersbacher Team ein. „Wir müssen versuchen, die Kreise der gefährlichen Rückraum-Shooter Zhukov, Baumgärtner und Ernst einzuengen. Vor allem gilt es aber auch, die Achse mit Moritz Preuss, der eine überragende Saison spielt, nicht zu sehr zum Zuge kommen zu lassen.“

Auch beim Spiel gegen Gummersbach setzt Kehrmann wieder auf die tatkräftige Hilfe und Unterstützung von Youngsters und A-Jugendlichen, die den arrivierten Kräften schon in den vergangenen Spielen die notwenigen Pausen verschafft haben, damit diese in den entscheidenden Phasen noch voll da sein zu konnten. Und er setzt auch auf die Zuschauer, die am Sonntag einen wesentlichen Anteil am Punktgewinn hatten: „Ich hoffe sehr, dass die Zuschauer, die uns am Sonntag zu dem Punkt gepusht haben, uns auch gegen Gummersbach wieder unterstützen. Auch wenn es ein Donnerstagsspiel ist, appelliere ich an jeden einzelnen Fan, in die Halle zu kommen. Was die Jungs zurzeit kämpferisch auf der Platte leisten, ist wirklich außergewöhnlich, und es lohnt sich, Teil dieser Stimmung zu sein!“

Schiedsrichter der Partie sind Lars Geipel und Marcus Helbig, die Spielaufsicht hat Wolfgang Gremmel.

Sky überträgt das Spiel live mit Vorberichten auf Sky Sport HD 4 ab 18.30 Uhr.

Tickets sind noch in allen Vorverkaufsstellen und im Onlineshop verfügbar, die Abendkasse öffnet um 17.30 Uhr.

Spieltags-Extras:

Am Fanstand ist die limitierte Spieltagstasse mit dem Konterfei von Tim Hornke zum Preis von 5,90 € erhältlich.

Zu Gast beim Fantalk sind Donát Bartók und Dominik Ebner.

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

24.04.2018 20:00
2.Handball-Bundesliga, 32.Spieltag
  
DJK Rimpar Wölfe - SG BBM Bietigheim 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 24.04.2018 03:11:10
Legende: ungespielt laufend gespielt