Kurzbericht: Niederlage gegen Eulen

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 Der TuS N-Lübbecke hat am Donnerstagabend eine ganz bittere 29:28 (12:13)-Niederlage hinnehmen müssen. Nach einem guten Start mit einer 4:1-Führung (7.) kamen die Gäste aus Ludwigshafen mit zunehmender Spieldauer immer besser in die Partie und bei 6:6 durch Alexander Feld (13.) gelang

den Eulen der Ausgleich. Dennoch behauptete der TuS zunächst noch seinen Vorsprung, bis Ludwigshafen beim 7:8 (17.) erstmals in der Merkur Arena in Führung ging und diese bis zur Halbzeitpause auch behielt. Der TuS startete erneut gut, Jó Gerrit Genz markierte nach Wiederanwurf den 13:13-Ausgleich für sein Team. Im Anschluss daran setzte sich Ludwigshafen erstmals vorentscheidend bis auf 13:16 (35.) ab. Zwar verkürzte der TuS immer noch mal, lief diesem Rückstand allerdings stetig hinterher. Ante Kaleb, der heute 8 Treffer markierte, besorgte beim 25:25 (53.) zwar noch einmal den Ausgleich, Ludwigshafen erhöhte jedoch gleich wieder auf 25:27 (56.). Auch Lukasz Gierak netzte beim 28:28 23 Sekunden vor dem Ende noch einmal zum Unentschieden ein, ehe David Schmidt den 28:29-Siegtreffer für die Gäste markierte.

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga