Philipp Müller hat Krankenhaus verlassen

Foto: Hartung

Bundesliga-Archiv
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Erleichterung bei der MT Melsungen: Philipp Müller konnte das Krankenhaus inzwischen verlassen. Das berichtet die HNA am Dienstag. "Philipp ist auf einem guten Weg der Besserung", zitiert die Regionalzeitung MT-Sprecher Bernd Kaiser.

Müller hatte am Sonntag beim Hessenderby gegen die HSG Wetzlar das Spielfeld im ersten Durchgang verlassen und war ins Krankenhaus gebracht worden. "Der Rückraumspieler hatte im Spiel über Rhythmusstörungen geklagt", teilte die MT am Sonntagabend mit.

Nun geht es dem Rückraumspieler wieder besser. "Wenn sich sein Zustand weiterhin stabilisiert und auch normalisiert", so Kaiser in der Regionalzeitung, "hoffen wir auf eine Rückkehr von Philipp in den Trainingsbetrieb in der nächsten Woche."

Ergebnisdienst Bundesliga

20.10.2018 19:00
2.Handball-Bundesliga, 10.Spieltag
  
TV Emsdetten - TV Großwallstadt 0 : 0
  
TUS N.-Lübbecke - HBW Balingen/Weilst. I 0 : 0
20.10.2018 19:30
2.Handball-Bundesliga, 10.Spieltag
  
DJK Rimpar Wölfe - Dessau-Roßlauer HV 0 : 0
  
TV 05/07 Hüttenberg - VfL Lübeck-Schwartau 0 : 0
  
Wilhelmshavener HV - HSV Hamburg 0 : 0
  
HSC 2000 Coburg - TuSEM Essen 0 : 0
20.10.2018 20:30
DKB Handball-Bundesliga, 10.Spieltag
  
HSG Wetzlar - FA Göppingen 0 : 0
  
TBV Lemgo Lippe - Die Eulen Ludwigshafen 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 20.10.2018 15:08:09
Legende: ungespielt laufend gespielt