Erst Magdeburg, dann Ilsenburg!

Foto: Stefan Luksch

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Stian Tönnesen genießt noch seinen Urlaub. "Wir waren eine Woche auf Mallorca, fast eine Woche in Norwegen. Jetzt sind wir zu Hause in Ystad. Nächste Woche am Dienstag ist Trainingstart mit HK Malmö", erzählt der frühere SCM-Spielmacher. Seine Heimat mit der Familie ist Südschweden.

Von Ystad bis Malmö sind es rund 60 Kilometer. Rund 600 Kilometer sind es von Malmö nach Magdeburg. In Stians alte Heimat...

"Zuletzt war ich im Juni 2015 beim Abschiedsspiel von Bartosz Jurecki in Magdeburg", erzählt Stian Tönnesen. "Klar, ich freue mich sehr auf das Wiedersehen. Das wird richtig Spaß, am 8.August die SCM-Saisoneröffnung in der GETEC Arena zu spielen. Wir reisen am 7.August nach Magdeburg, werden hier spielen und trainieren bis zum 10.August. Dann fahren wir direkt zum Turnier nach Ilsenburg. Es ist topp für uns in der Vorbereitung gegen so gute Mannschaften zu spielen. Das Turnier in Ilsenburg ist immer schön. Jetzt ist es besser, nur ein Spiel pro Tag zu haben. Das war früher hart, am Samstag zwei Spiele in kurzer Zeit zu machen."

Den SCM hat Stian Tönnesen fast immer auf dem Sender. "Letzte Saison habe ich den SCM oft im Fernsehen gesehen. Ich verfolge die Mannschaft so viel ich kann. Der SCM hat eine super Saison gespielt. Auch wenn es nicht mit einem Titel geklappt hat. Wie bei uns. Mit Malmö haben wir das Endspiel um die schwedische Meisterschaft erst in der Verlängerung mit einem Tor gegen Kristianstad verloren. Die Arbeit von Bennet Wiegert in Magdeburg imponiert mir. Ich weiß wie es ist, mit vielen Jungs zusammengespielt zu haben und dann ihr Trainer zu sein. Die gleiche Situation habe ich in Malmö. Und Bartosz Jurecki in der neuen Saison ja auch als Coach in Polen bei Azoty Pulawy."

Im EHF-Cup könnte es im November das nächste Wiedersehen geben. Stian Tönnesen: "Ich hoffe, wir kommen mit Malmö in die 3.Runde. Dann sind der SCM und die anderen Bundesligisten mögliche Gegner. Darum sind die Spiele in Magdeburg und Ilsenburg auch eine topp Vorbereitung für uns auf den EHF-Cup."

Der aktuelle Spielplan für das SCM-Heimturnier in Ilsenburg:

Freitag, 10.August 2018:

17 Uhr, TBV Lemgo Lippe vs. HK Malmö
19 Uhr, SCM vs. TTH Holstebro
21 Uhr, MT Melsungen vs. RK Gorenje Velenje

Samstag, 11.August:

15 Uhr, Sieger Spiel 1 vs. Verlierer Spiel 3
17 Uhr, Sieger Spiel 3 vs. Verlierer Spiel 2
19 Uhr, Sieger Spiel 2 vs. Verlierer Spiel 1

Sonntag, 12.August:

11 Uhr, Spiel um Platz 5
13 Uhr, Spiel um Platz 3
15 Uhr, Finale

Eintrittskarten für das 29.Internationale Klaus Miesner Gedenkturnier um den HarzEnergie Cup sind beim Handballverein Ilsenburg im Büro der Harzlandhalle und in der Tourist-Information unter 039452/19433 erhältlich sowie im Internet unter www.hv-ilsenburg.de.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

21.09.2018 19:30
2.Handball-Bundesliga, 05.Spieltag
  
TV Emsdetten - TUS N.-Lübbecke 0 : 0
  
TuSEM Essen - EHV Aue 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 21.09.2018 02:05:38
Legende: ungespielt laufend gespielt