FRISCH AUF! ist in die Vorbereitung gestartet

Foto: Verein

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am gestrigen Dienstag stand bei FRISCH AUF! der Trainingsauftakt zur neuen Saison 2018/19 auf dem Programm. Schon traditionell treffen sich Trainer, Spieler und das Management im großen Besprechungsraum der FRISCH AUF!-Geschäftsstelle zur Begrüßung.

FRISCH AUF!-Geschäftsführer Gerd Hofele stellte den Spielern ihren neuen Trainer Hartmut Mayerhoffer vor und hieß dabei auch die vier Neuzugänge Nemanja Zelenovic, Tim Sörensen, Josip Peric und Ivan Sliskovic herzlich Willkommen.

In der Begrüßungsrede des neuen Trainers stellte Hartmut Mayerhoffer in aller Kürze seine Handball-Philosphie vor. Zudem erläuterte er, wie wichtig ihm eine mannschaftliche Geschlossenheit ist. Die Qualität, die man in der Saison erreichen möchte, soll durch fleißige und konsequente Trainingsarbeit gemeinsam erarbeitet werden. Der Sportliche Leiter Christian Schöne und Dieter Bubeck, bei FRISCH AUF! für die Athletik der Spieler zuständig, ergänzten aus ihren Bereichen.

Anschließend fassten die Spieler ihre neue Ausrüstung aus, die neuerdings wie berichtet vom neuen Ausstatter hummel stammt. Mit dabei waren alle 15 Profispieler, denn auch Sebastian Heymann war zum Auftakt in Göppingen, nachdem er zur Zeit bei der Junioren-Nationalmannschaft wegen einer Blessur kurzzeitig aussetzt. Neu ausgestattet ging es danach zum ersten Training in die EWS Arena.

Das beigefügte Bild zeigt den neuen Trainer Hartmut Mayerhoffer (Mitte) sowie die Neuzugänge Nemanja Zelenovic, Ivan Sliskovic, Tim Sörensen und Josip Peric (von links nach rechts).

Nemanja Zelenovic kommt vom SC Magdeburg nach Göppingen und wird das Göppinger Trikot mit der Nummer 42 tragen. Ivan Sliskovic wechselt aus Celje (Slowenien) zu FRISCH AUF! und möchte in der Bundesliga an die Leistungen anknüpfen, die er bereits auf höchstem internationalen Niveau gezeigt hat, als er in Celje und Veszprem nationale Meisterschaften errang und CL-Erfahrung sammelte. Mit Kroatien nahm er an den Olympischen Spielen in Rio 2016 teil. Er wird in das grün-weiße Trikot mit der Nummer 19 schlüpfen. Der Däne Tim Sörensen kommt vom schwedischen CL-Klub IFK Kristianstad und glänzte schon im ersten Training mit seiner Schnelligkeit und Wendigkeit. Er spielt zukünftig mit der 21. Den größten Sprung macht sicherlich Josip Peric, der vom rumänischen Klub aus Calarasi kommt, aber immerhin auch schon Stamm-Nationalspieler Bosniens ist. Einen leichten Vorteil bringt er schon jetzt ein, denn er spricht gut deutsch. Er hat sich die Trikotnummer 18 ausgesucht.

Abends traf sich die FRISCH AUF!-Mannschaft auf Initiative von Hartmut Mayerhoffer im FRISCH AUF!-Vereinsheim. Während des Abendessens schaute man gemeinsam das erste Halbfinale der Fußball-WM und Kreisläufer Kresimir Kozina machte mit dem Tragen des kroatischen Nationaltrikots deutlich, dass er noch ein heißes Eisen im Feuer hat. Im weiteren Verlauf der Woche stehen erste Athletikeinheiten sowie ein ganze Reihe von Tests auf dem Programm, aus denen heraus in Rücksprache von Hartmut Mayerhoffer mit Dieter Bubeck die Trainingssteuerung entwickelt wird.

Die FRISCH AUF!-Fans können die neue Mannschaft dann offiziell erstmals bei der Players Night 2018 kennenlernen. Gegner der FRISCH AUF!-Mannschaft ist dann am Samstag, den 4. August 2018 ab 20.00 Uhr der ukrainische Meister und CL-Teilnehmer HC Motor Zaporoshye. Die FRISCH AUF Frauen spielen im ersten Spiel des Abends um 18.15 Uhr gegen die Mannschaft vom LC Brühl St. Gallen aus der Schweiz. Autogrammsstunden beider FRISCH AUF!-Mannschaften, die öffentliche Vorstellung beider Teams und ein attraktives Rahmenprogramm runden den Event ab.

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

18.10.2018 19:00
DKB Handball-Bundesliga, 10.Spieltag
  
TVB 1898 Stuttgart - TSV Hannover-Burgdorf 0 : 0
2.Handball-Bundesliga, 10.Spieltag
  
EHV Aue - ASV Hamm-Westfalen 0 : 0
DKB Handball-Bundesliga, 10.Spieltag
  
SG BBM Bietigheim - TSV GWD Minden 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 16.10.2018 13:59:40
Legende: ungespielt laufend gespielt